Bestattungen Markus Forg

Über Bestattungen Markus Forg:

"Niemand wird gefragt, ob er bereit ist, Abschied zu nehmen von Menschen, Gewohnheiten, sich selbst."

In unserer Gesellschaft gibt es Hemmschwellen, die es vielen fast unmöglich machen, unvoreingenommen an den Tod und an Bestattungsfragen zu denken oder gar darüber zu sprechen. Andererseits ist die Konfrontation mit dem Tod unausweichlicher Bestandteil eines jeden Lebens. Für die Angehörigen ist es deshalb wichtig zu wissen, was bei einem Sterbefall zu tun ist, welche Dinge unbedingt zu erledigen sind und wer ihnen in diesen schweren Stunden helfen kann.

Wir stehen Ihnen in einer eingehenden und persönlichen Beratung zur Seite, klären alle Fragen für eine sachgerechte und würdige Bestattung und helfen ihnen durch diese Zeit. Wir wollen aber auch deutlich machen, warum Sie sich auf uns verlassen können und weshalb Sie bei uns in guten Händen sind.

Trauer und Schmerz kann Ihnen niemand abnehmen, wohl aber die vielen Formalitäten, die in einem Trauerfall zu erledigen sind.

Wenn ein Trauerfall eingetreten ist, werden Gedanken und Gefühle durch Kummer und Schmerz beherrscht. Dazu kommen noch viele Fragen: Welche Formalitäten müssen erledigt werden? Was ist das Wichtigste? Wer kann mir helfen?
In einer solchen Situation sollten Sie uns anrufen! Aus Erkelenz erreichen Sie Bestattungen Markus Forg unter 02431/98 17 98, für Wassenberg sind wir unter 02432 / 93 33 19 für Sie erreichbar.
Unter dieser Nummer sind wir immer für Sie zu erreichen. Bei Tag- und Nacht, auch an Sonn- und Feiertagen.

Diese Leistungen werden vom Bestattungshaus Markus Forg übernommen:

  • Bestattungsvorsorge zu Lebzeiten
  • Benachrichtigung der Kirche
  • Benachrichtigung des Friedhofsamts
  • Trauerkarten oder Trauerbriefe
  • Todesanzeigen in Zeitungen
  • Blumenschmuck, Kränze
  • Trauer- und Grabdekorationen
  • Lieferung von Särgen, Sterbekleidung und Urnen
  • Überführungen innerhalb und außerhalb der Ortschaften
  • Überführungen im In- und Ausland
  • Erd-, Feuer-, See- und Friedwaldbestattungen im In- und Ausland
  • Auswahl der Grabstelle
  • Besorgung der Sterbedokumente
  • Verrechnung der Ansprüche aus Versicherungsgeldern
  • Erledigung aller behördlichen Formalitäten
  • Gestaltung und Leitung der Trauerfeier
  • Räume zum Abschiednehmen
  • eigene Trauerhallen
  • Begleitung bei der Auswahl des Grabdenkmals
  • Eigener Steinmetzbetrieb/Joerißen Grabmale

Daran müssen Sie denken:

  • Bei einem Sterbefall im Haus sofort einen Arzt rufen, der den Totenschein ausstellt
  • Die wichtigsten Papiere des Verstorbenen bereithalten: Personalausweis, Geburtsurkunde, Heiratsurkunde oder Stammbuch, Willenserklärung oder Bestattungsvorsorgevertrag, sonstige handgeschriebene Verfügungen, Versicherungspolicen, Rentenbescheide, Schwerbehindertenausweis, Krankenkassenkarte ggf. Scheidungsurteil
  • Beauftragen sie das Bestattungsunternehmen, das ihr Vertrauen genießt
  • Sarg und Ausstattung bestimmen (das machen wir mit Ihnen gemeinsam)
  • Gestaltung der Trauerfeier abstimmen (das machen wir mit Ihnen gemeinsam)
  • Bei der Sozialversicherung Witwen-/Witwer und Waisenrente beantragen
  • Testament dem Notar oder Amtsgericht überreichen und nach Eröffnung den Erbschein beantragen
  • Mietvertrag der Wohnung des Verstorbenen kündigen (das können wir Ihnen gerne abnehmen)
  • Gas, Strom, Telefon, Rundfunk, Fernsehen, Zeitungen abbestellen (das können wir Ihnen gerne abnehmen)
  • Dauer- und Abbuchungsaufträge bei Banken, Sparkassen ändern oder stornieren. Evtl. neues Konto für den Ehegatten eröffnen
  • Die Mitgliedschaft des Verstorbenen bei Vereinen, Verbänden und Organisationen kündigen (das können wir Ihnen gerne abnehmen)

Das können wir Ihnen abnehmen:

  • Bei einem Sterbefall im Krankenhaus oder Altenheim den Totenschein abholen
  • Dem zuständigen Standesamt den Sterbefall anzeigen und die Abmeldung vornehmen
  • Sterbeurkunden ausstellen lassen
  • Grabstelle besorgen und den Termin für die Trauerfeier festlegen
  • Sarg und Ausstattung bestimmen
  • Gestaltung der Trauerfeier abstimmen
  • Den Geistlichen oder Redner bestellen
  • Traueranzeigen und -karten bestellen und aufgeben
  • Blumenschmuck jeglicher Art
  • Beihilfe und Auszahlung von Leistungen beantragen bei: Lebens- und Sterbegeldversicherung, betriebliche Pension- und Sterbekasse, Landesamt für Besoldung und Versorgung (nur wenn der Verstorbene Beamter war), Versorgungsamt, Verbände, Vereine und Organisationen bei denen der Verstorbene Mitglied war
  • Vorschusszahlung aus laufender Rente beantragen (3 Monate)
  • Danksagungen bestellen und aufgeben
  • Mietvertrag der Wohnung des Verstorbenen kündigen
  • Gas, Strom, Telefon, Rundfunk, Fernsehen, Zeitungen abbestellen
  • Die Mitgliedschaft des Verstorbenen bei Vereinen, Verbänden und Organisationen kündigen

Erfahren Sie HIER mehr über unsere Bestattungsarten.

Zum Therma Bestattungsvorsorge, Testament und Nachlass sowie Sterbegeldversicherung erhalten Sie auf diesen Seiten alle für Sie notwendigen Informationen.

Service für Sie

  • Bestattung
  • Vorsorge
  • Betreuung

Geschäftszeiten

24 Stunden via Telefon und Email

Unsere Kontaktdaten

Bestattungen Markus Forg
Roermonder Str. 24
41812 Erkelenz

So finden Sie uns

Teile diese Profilseite: