11. Dezember 2022 / Aus aller Welt

Auto prallt auf A46-Raststätte gegen Lastwagen - zwei Tote

Abfahrt mit tödlichem Ausgang: Warum der Fahrer mit so hoher Geschwindigkeit von der Autobahn auf die Raststätte zuraste, ist noch unklar. Er und ein weiterer Mitfahrer haben nicht überlebt.

Bei einem Unfall auf einem Raststättengelände an der Autobahn 46 sind in der Nacht zu Sonntag zwei Männer gestorben.
von dpa

Bei einem Unfall auf einem Raststättengelände an der Autobahn 46 sind in der Nacht zu Sonntag zwei Männer gestorben. Das mit vier jungen Männern besetzte Auto sei in Richtung Wuppertal-Nord unterwegs gewesen, sagte ein Sprecher der Polizei am Sonntagmorgen. An der Raststätte Sternenberg-Süd sei der Fahrer dann offenbar mit deutlich zu hoher Geschwindigkeit von der Autobahn abgefahren.

Sein Wagen prallte erst gegen einen Fahrbahnteiler und schleuderte dann gegen zwei geparkte Lastwagen. Der Fahrer und einer der Mitfahrer starben an der Unfallstelle, die beiden weiteren Insassen wurden schwer verletzt. Die Feuerwehr befreite einen von ihnen laut einer Mitteilung aus dem Wrack des Autos.

Nach Angaben des Polizeisprechers parkten die beiden Lastwagen ordnungsgemäß auf dem Gelände der Raststätte. Ihre Fahrer hätten sich zum Zeitpunkt des Unfalls nicht in den Fahrzeugen befunden. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt.


Picture credit: © Gianni Gattus/Blaulicht Aktuell Solingen/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Tod von Doppelgängerin könnte Mord gewesen sein
Aus aller Welt

Eine Frau wird im Sommer tot in einem Auto entdeckt. Schnell glauben die Ermittler zu wissen, wer das Opfer ist. Doch der Fall ist komplizierter als zunächst vermutet.

weiterlesen...
Electrisize 2023 weitere Acts bekannt gegeben
Musik und Kultur

Zwei australische Rückkehrer, zwei niederländische Publikumslieblinge und ein Erkelenz...

weiterlesen...
Verkaufsautomat aufgebrochen
Polizeimeldungen

Erkelenz-Granterath (ots) - Ein auf der Heerstraße befindlicher Verkaufsautomat war das

weiterlesen...

Neueste Artikel

Rund 5000 Tote bei Erdbeben in Syrien und der Türkei
Aus aller Welt

Das ganze Ausmaß der Katastrophe ist weiter nicht abzusehen, die Zahl der Toten steigt an. Häuser und Straßen sind zerstört, die Temperaturen eisig. Internationale Hilfe für die Türkei und Syrien läuft an.

weiterlesen...
In der Arktis liegt Müll aus aller Welt
Aus aller Welt

Eine neue Studie zeigt: Plastikmüll gelangt selbst in die Arktis. Etwa ein Drittel des eindeutig identifizierbaren Mülls stamme aus Europa, ein großer Teil aus Deutschland.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Rund 5000 Tote bei Erdbeben in Syrien und der Türkei
Aus aller Welt

Das ganze Ausmaß der Katastrophe ist weiter nicht abzusehen, die Zahl der Toten steigt an. Häuser und Straßen sind zerstört, die Temperaturen eisig. Internationale Hilfe für die Türkei und Syrien läuft an.

weiterlesen...
In der Arktis liegt Müll aus aller Welt
Aus aller Welt

Eine neue Studie zeigt: Plastikmüll gelangt selbst in die Arktis. Etwa ein Drittel des eindeutig identifizierbaren Mülls stamme aus Europa, ein großer Teil aus Deutschland.

weiterlesen...