21. August 2023 / Aus aller Welt

Breitmaulnashorn-Baby erobert Außengehege

Eine Woche ist das kleine Nashorn alt, das im Schweriner Zoo nach langem Warten das Licht der Welt erblickte. Jetzt erkundet es seine Umgebung.

Das erst wenige Tage alte weibliches Nashornbaby erkundet erstmals die Außenanlagen im Schweriner Zoo.
von dpa

Rund eine Woche nach seiner Geburt erobert das kleine Breitmaulnashorn im Schweriner Zoo seine Welt. Am Montag erkundete es erstmals das Außengehege. Fotografen und Kameraleute begleiteten das Ereignis.

Seit 1981 leben Breitmaulnashörner im Zoo Schwerin - doch noch nie hatte es bisher mit Nachwuchs geklappt. Nach 42 Jahren war es am vergangenen Dienstagmorgen so weit. Ein weibliches Jungtier kam nach 526 Tagen Tragzeit zur Welt.

Südliche Breitmaulnashörner werden von der Weltnaturschutzunion derzeit laut Zoo als «potenziell gefährdet» eingestuft. Nachdem die Art um 1900 kurz vor der Ausrottung stand, leben heute demnach wieder etwa 16.000 Tiere im südlichen Afrika. Wegen Wilderei gehe die Zahl aber wieder stark zurück.


Bildnachweis: © Jens Büttner/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Stadtverwaltung wegen Kirmes
Aktuelle Nachrichten

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Stadtverwaltung wegen Kirmes

weiterlesen...
Dein Erkelenz Wochenübersicht für die KW 22
Erlebe Dein Erkelenz

Was steht vom 27.05. bis 02.06.2024 in Erkelenz an?

weiterlesen...
Dein Erkelenz Wochenübersicht für die KW 23
Erlebe Dein Erkelenz

Was steht vom 03.06. bis 09.06.2024 in Erkelenz an?

weiterlesen...

Neueste Artikel

Hilfe für angefeindete Forschende
Aus aller Welt

Immer wieder werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beleidigt und bedroht. Seit einem Jahr gibt es ein spezielles Hilfsangebot. Zeit für eine erste Bilanz.

weiterlesen...
Bundesweit Geldautomaten gesprengt - Prozess beginnt erneut
Aus aller Welt

16 Männer sollen in ganz Deutschland Geldautomaten gesprengt und Beute in Millionenhöhe gemacht haben. Ein erster Anlauf vor Gericht ist gescheitert. Nun beginnt das aufwendige Verfahren erneut.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Hilfe für angefeindete Forschende
Aus aller Welt

Immer wieder werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beleidigt und bedroht. Seit einem Jahr gibt es ein spezielles Hilfsangebot. Zeit für eine erste Bilanz.

weiterlesen...
Bundesweit Geldautomaten gesprengt - Prozess beginnt erneut
Aus aller Welt

16 Männer sollen in ganz Deutschland Geldautomaten gesprengt und Beute in Millionenhöhe gemacht haben. Ein erster Anlauf vor Gericht ist gescheitert. Nun beginnt das aufwendige Verfahren erneut.

weiterlesen...