8. Juli 2023 / Aus aller Welt

Feuerwehr befreit acht Gänseküken aus Regenrohr

Die Gänsemutter hatte ihr Nest auf den Turm einer früheren Bischofsresidenz gebaut, ihre Jungen waren aber auf dem Dach weggerutscht und in ein Regenrohr gefallen. Die Feuerwehr konnte helfen.

Acht Gänseküken sitzen in einem Fallrohr fest.
von dpa

Die Feuerwehr hat am Samstag acht Gänseküken aus einer misslichen Lage am historischen Schloss Johannisburg im unterfränkischen Aschaffenburg befreit. Die Jungtiere waren in etwa 22 Meter Höhe in ein Regenrohr des Schlosses gerutscht und kamen dort nicht mehr heraus. Die Mutter hatte ihr Nest auf einem Turm der früheren Bischofsresidenz gebaut, ihre Jungen waren aber auf dem Dach weggerutscht. Eine Mitarbeiterin des Schlosses hatte die in Not geratenen Küken am Morgen bemerkt und die Feuerwehr gerufen.

Die Einsatzkräfte konnten die Küken per Hand aus dem Rohr holen und in einem Karton sammeln. Die Gänsemutter beobachte den Rettungseinsatz von einem Turm aus. Nachdem die Feuerwehr die Küken im Schlosspark ausgesetzt hatte, flog die Mutter herbei und watschelte mit ihrem unversehrten Nachwuchs davon.


Bildnachweis: © Ralf Hettler/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Polarlichter bringen Deutschlands Nachthimmel zum Leuchten
Aus aller Welt

Polarlichter haben am Wochenende für ein buntes Spektakel am Nachthimmel über Deutschland gesorgt. Auslöser dafür war ein extrem starker Sonnensturm.

weiterlesen...
Drei Neueröffnungen in der Innenstadt
Aktuelle Nachrichten

Drei Neueröffnungen in der Innenstadt

weiterlesen...
Portmonee nach vorgetäuschter Autopanne gestohlen / Zeugensuche
Polizeimeldungen

Erkelenz (ots) - Eine ältere Frau fuhr am späten Donnerstagvormittag (25. April) mit ihr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Saarland und Rheinland-Pfalz kämpfen gegen Hochwasser
Aus aller Welt

Dauerregen und Hochwasser haben den Südwesten schwer getroffen. Trotz der Wassermassen gab es kaum Verletzte. Bundeskanzler Scholz und Innenministerin Faeser versprachen Unterstützung.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Saarland und Rheinland-Pfalz kämpfen gegen Hochwasser
Aus aller Welt

Dauerregen und Hochwasser haben den Südwesten schwer getroffen. Trotz der Wassermassen gab es kaum Verletzte. Bundeskanzler Scholz und Innenministerin Faeser versprachen Unterstützung.

weiterlesen...