28. November 2022 / Aus aller Welt

First Lady stellt Weihnachtsdekoration im Weißen Haus vor

Es leuchtet, funkelt und glitzert im Weißen Haus: 77 Weihnachtsbäume wurden aufgestellt und mehr als 83.000 Weihnachtslichter angebracht. Die Dekoration steht in diesem Jahr unter dem Motto «We the People».

Jill Biden spricht bei der Enthüllung des diesjährigen Weihnachtsthemas des Weißen Hauses im East Room des Präsidentensitzes.
von dpa

Weihnachtsstimmung im Weißen Haus: Die First Lady der USA, Jill Biden, hat die diesjährige Weihnachtsdekoration in der Regierungszentrale in Washington vorgestellt. «Was wir gemeinsam haben, ist so viel größer als die Dinge, die uns voneinander trennen», sagte Jill Biden bei der Präsentation des Weihnachtsschmucks.

Die Dekoration steht in diesem Jahr unter dem Motto «We the People» (auf Deutsch: «Wir, das Volk») - Worte aus der amerikanischen Verfassung. Dieser Begriff der Einheit beschreibe die «Seele der Nation», sagte die First Lady.

Nach Angaben ihres Büros sind 77 Weihnachtsbäume aufgestellt und mehr als 83.000 Weihnachtslichter angebracht worden. Wie üblich zieren große Kränze die Fenster an der Front der Regierungszentrale. Aus Teig und Zuckerguss wurde außerdem wie jedes Jahr eine Lebkuchen-Version des Weißen Hauses gebaut. Mehr als 150 Freiwillige aus dem ganzen Land hätten eine ganze Woche lang dabei geholfen, das Innere und Äußere der Regierungszentrale zu dekorieren, hieß es.


Picture credit: © Andrew Harnik/AP/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Tod von Doppelgängerin könnte Mord gewesen sein
Aus aller Welt

Eine Frau wird im Sommer tot in einem Auto entdeckt. Schnell glauben die Ermittler zu wissen, wer das Opfer ist. Doch der Fall ist komplizierter als zunächst vermutet.

weiterlesen...
Electrisize 2023 weitere Acts bekannt gegeben
Musik und Kultur

Zwei australische Rückkehrer, zwei niederländische Publikumslieblinge und ein Erkelenz...

weiterlesen...
Verkaufsautomat aufgebrochen
Polizeimeldungen

Erkelenz-Granterath (ots) - Ein auf der Heerstraße befindlicher Verkaufsautomat war das

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mehr als 3600 Tote bei Erdbeben in Syrien und der Türkei
Aus aller Welt

Erst bebt die Erde nachts sehr stark, dann mittags erneut: Das ganze Ausmaß der Katastrophe an der türkisch-syrischen Grenze ist noch nicht abzusehen. Und weitere Nachbeben werden befürchtet.

weiterlesen...
Rückhaltegebiete bester Schutz bei Überschwemmungen
Aus aller Welt

Über die Ufer getretene Flüsse können ganze Landstriche verwüsten, Ortschaften zerstören oder Menschen in den Tod reißen. Eine EU-Studie zeigt, welche Schutzmaßnahme am effizientesten sein könnte.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Mehr als 3600 Tote bei Erdbeben in Syrien und der Türkei
Aus aller Welt

Erst bebt die Erde nachts sehr stark, dann mittags erneut: Das ganze Ausmaß der Katastrophe an der türkisch-syrischen Grenze ist noch nicht abzusehen. Und weitere Nachbeben werden befürchtet.

weiterlesen...
Rückhaltegebiete bester Schutz bei Überschwemmungen
Aus aller Welt

Über die Ufer getretene Flüsse können ganze Landstriche verwüsten, Ortschaften zerstören oder Menschen in den Tod reißen. Eine EU-Studie zeigt, welche Schutzmaßnahme am effizientesten sein könnte.

weiterlesen...