23. Januar 2023 / Aus aller Welt

Dschungelcamp für Tessa Bergmeier beendet

Die Trauer über das Ausscheiden hält sich bei dem Model sichtlich in Grenzen: Nachdem sie zuletzt wiederholt in Dschungelprüfungen geschickt wurde, muss Tessa Bergmeier das Camp nun verlassen.

Tessa Bergmeier und Cosimo Citiolo sind nach der Dschungelprüfung an Tag drei mit Schleim, Innereien, Melasse, Kakerlaken, Maden und Federn besudelt.
von dpa

Model Tessa Bergmeier ist als dritte Kandidatin aus dem RTL-Dschungelcamp gewählt worden. Die 33-Jährige bekam in der Folge am Sonntagabend die wenigsten Zuschauerstimmen und muss die Show deshalb verlassen. «Oh, Gott sei Dank!», rief Bergmeier freudestrahlend, als die Entscheidung verkündet wurde. «Ich bin nicht traurig, aber ich drücke euch gern alle nochmal.»

Bei «Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!» war Bergmeier in den vergangenen Tagen vor allem durch Streitigkeiten mit ihren Mitcampern aufgefallen. Besonders mit Reality-Darstellerin Cecilia Asoro geriet das Model immer wieder aneinander. Für Unmut sorgten bei Bergmeier zudem die Dschungelprüfungen, in die sie von den Zuschauern wiederholt geschickt wurde. Die Veganerin verweigerte dort nicht nur den Verzehr von Fleischgerichten, sondern sorgte sich auch um das Wohlergehen lebender Krabbeltiere. Entsprechend ergatterte sie oft nur wenige Sterne für das Camp.

Bei der Einzelprüfung am Sonntag stellte unterdessen Asoro ihre Schwindelfreiheit unter Beweis. In der Prüfung «Sturzfluch» sammelte sie souverän neun von zwölf Sternen auf einem in der Luft schwebenden Auto - schimpfte und fluchte dabei allerdings lautstark vor sich hin.

Einen schwermütigen Tag im Camp erlebte Reality-Darstellerin Djamila Rowe, der nächtliche Besuche von Spinnen sowie Hunger und Stress sichtlich zusetzten. «Ich habe einen totalen Durchhänger, auch emotional», sagte die 55-Jährige unter Tränen. Später ließ sie sich von Influencerin Jolina Mennen in den Arm nehmen und trösten.


Picture credit: © Stefan Thoyah/RTL/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Tod von Doppelgängerin könnte Mord gewesen sein
Aus aller Welt

Eine Frau wird im Sommer tot in einem Auto entdeckt. Schnell glauben die Ermittler zu wissen, wer das Opfer ist. Doch der Fall ist komplizierter als zunächst vermutet.

weiterlesen...
Electrisize 2023 weitere Acts bekannt gegeben
Musik und Kultur

Zwei australische Rückkehrer, zwei niederländische Publikumslieblinge und ein Erkelenz...

weiterlesen...
Verkaufsautomat aufgebrochen
Polizeimeldungen

Erkelenz-Granterath (ots) - Ein auf der Heerstraße befindlicher Verkaufsautomat war das

weiterlesen...

Neueste Artikel

Über 7200 Tote nach Erdbeben in Türkei und Syrien
Aus aller Welt

Nach den schweren Erdbeben im türkisch-syrischen Grenzgebiet bleibt die Situation trotz anlaufender Hilfe dramatisch. Menschen frieren, die Zerstörungen werden sichtbarer, immer mehr Tote werden gezählt.

weiterlesen...
Polizei: Schaden bei Großbrand über 200 Millionen Euro
Aus aller Welt

Das Firmengebäude eines Automobilzulieferers unweit von Ulm steht lichterloh in Flammen, es gibt mehrere Explosionen, Anwohner werden evakuiert. Am Tag danach ist klar: Der Schaden ist immens.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Über 7200 Tote nach Erdbeben in Türkei und Syrien
Aus aller Welt

Nach den schweren Erdbeben im türkisch-syrischen Grenzgebiet bleibt die Situation trotz anlaufender Hilfe dramatisch. Menschen frieren, die Zerstörungen werden sichtbarer, immer mehr Tote werden gezählt.

weiterlesen...
Polizei: Schaden bei Großbrand über 200 Millionen Euro
Aus aller Welt

Das Firmengebäude eines Automobilzulieferers unweit von Ulm steht lichterloh in Flammen, es gibt mehrere Explosionen, Anwohner werden evakuiert. Am Tag danach ist klar: Der Schaden ist immens.

weiterlesen...