15. Januar 2023 / Aus aller Welt

Großeinsatz: Betrunkener Mann bedroht seine Familie

Ein agressiver und betrunkener Mann droht, auf seine Frau und Familienangehörige mit einer Machete loszugehen. Die Polizei und Spezialeinsatzkräfte rücken an.

Die Beamten konnten den Mann überwältigen.
von dpa

Ein betrunkener Mann hat in Ansbach seine Familie bedroht und damit einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Die Beamten konnten den psychisch auffälligen Mann schließlich überwältigen, er wurde in eine Fachklinik eingewiesen, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Die Einsatzkräfte waren am frühen Samstagabend zu einem Wohnhaus in der Innenstadt gerufen worden, weil dort laut Zeugen ein Mann gedroht hatte, mit einer Machete auf Familienangehörige loszugehen. Als die Beamten eintrafen, habe der «hochaggressive 50-Jährige seine massiven Drohungen» auch gegen die Polizisten gerichtet, hieß es weiter. Daher seien Verstärkungs- und auch Spezialeinsatzkräfte verständigt worden. Das Gebiet um das Wohnhaus wurde demnach weiträumig abgesperrt.

Polizisten hätten dann das Gebäude betreten, wo sie im Erdgeschoss auf den Mann trafen. Die Beamten hätte den 50-Jährigen überwältigen können, dabei habe er eine Platzwunde am Kopf erlitten. Die Polizisten blieben unverletzt - ebenso die Frau des Mannes sowie zwei weitere anwesende Familienangehörige. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als einem Promille bei dem Mann, wie die Polizei weiter mitteilte. Weil er psychisch auffällig gewesen sei, habe man ihn in einer Fachklinik untergebracht. Ob der Mann tatsächlich eine Machete hatte, blieb zunächst unklar.


Picture credit: © Goppelt/vifogra/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Tod von Doppelgängerin könnte Mord gewesen sein
Aus aller Welt

Eine Frau wird im Sommer tot in einem Auto entdeckt. Schnell glauben die Ermittler zu wissen, wer das Opfer ist. Doch der Fall ist komplizierter als zunächst vermutet.

weiterlesen...
Electrisize 2023 weitere Acts bekannt gegeben
Musik und Kultur

Zwei australische Rückkehrer, zwei niederländische Publikumslieblinge und ein Erkelenz...

weiterlesen...
Verkaufsautomat aufgebrochen
Polizeimeldungen

Erkelenz-Granterath (ots) - Ein auf der Heerstraße befindlicher Verkaufsautomat war das

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizei: Schaden bei Großbrand über 200 Millionen Euro
Aus aller Welt

Das Firmengebäude eines Automobilzulieferers unweit von Ulm steht lichterloh in Flammen, es gibt mehrere Explosionen, Anwohner werden evakuiert. Am Tag danach ist klar: Der Schaden ist immens.

weiterlesen...
«Stimmen unter den Trümmern» - Kampf gegen die Zeit
Aus aller Welt

Kälte, Regen, Schnee und große Zerstörung - die Retter in der Türkei und Syrien kämpfen mit widrigen Bedingungen. Ihnen läuft die Zeit davon. Die Menschen sind verzweifelt - und wütend.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizei: Schaden bei Großbrand über 200 Millionen Euro
Aus aller Welt

Das Firmengebäude eines Automobilzulieferers unweit von Ulm steht lichterloh in Flammen, es gibt mehrere Explosionen, Anwohner werden evakuiert. Am Tag danach ist klar: Der Schaden ist immens.

weiterlesen...
«Stimmen unter den Trümmern» - Kampf gegen die Zeit
Aus aller Welt

Kälte, Regen, Schnee und große Zerstörung - die Retter in der Türkei und Syrien kämpfen mit widrigen Bedingungen. Ihnen läuft die Zeit davon. Die Menschen sind verzweifelt - und wütend.

weiterlesen...