30. Dezember 2023 / Aus aller Welt

Unwetter: Frau stirbt bei Massenkarambolage auf A31

Am späten Freitagabend ist es bei einem Unwetter mit Hagelschauern im Münsterland auf der Auto 31 zu einer Massenkarambolage gekommen. 14 Fahrzeuge waren beteiligt. Eine Frau starb.

15 Autos und ein Lkw waren an dem Unfall in Nordrhein-Westfalen beteiligt.
von dpa

Eine 53 Jahre alte Frau ist bei einer Massenkarambolage auf der A31 bei Borken mit insgesamt 14 darin verwickelten Fahrzeugen ums Leben gekommen. Ein 19-Jähriger und ein 43 Jahre alter Mann wurden am späten Freitagabend nach Polizeiangaben mit teils schweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. Ursache für den Unfall war ein Unwetter mit Hagelschauern.

13 Autos und ein Laster waren an der Karambolage beteiligt. Die 53-Jährige wollte ihr Auto nach dem Unfall im Bereich des Autobahnkreuzes Borken verlassen, sie wurde dabei von einem weiteren der beteiligten Fahrzeuge erfasst. Sie erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. 21 weitere vom Unfall betroffene Personen wurden von der Feuerwehr in die Ortschaft Heiden in der Nähe gebracht und dort betreut.

Die Autobahn wurde in Fahrtrichtung Emden für die Ermittlungen eines Unfallaufnahmeteams und eine Begutachtung durch Sachverständige gesperrt. Die Sperrung sollte bis Samstagmittag gegen 12.00 Uhr andauern. Zuvor hatte die «Borkener Zeitung» über den Unfall berichtet.


Bildnachweis: © Lino Mirgeler/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Polarlichter bringen Deutschlands Nachthimmel zum Leuchten
Aus aller Welt

Polarlichter haben am Wochenende für ein buntes Spektakel am Nachthimmel über Deutschland gesorgt. Auslöser dafür war ein extrem starker Sonnensturm.

weiterlesen...
Drei Neueröffnungen in der Innenstadt
Aktuelle Nachrichten

Drei Neueröffnungen in der Innenstadt

weiterlesen...
Portmonee nach vorgetäuschter Autopanne gestohlen / Zeugensuche
Polizeimeldungen

Erkelenz (ots) - Eine ältere Frau fuhr am späten Donnerstagvormittag (25. April) mit ihr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Saarland und Rheinland-Pfalz kämpfen gegen Hochwasser
Aus aller Welt

Dauerregen und Hochwasser haben den Südwesten schwer getroffen. Trotz der Wassermassen gab es kaum Verletzte. Bundeskanzler Scholz und Innenministerin Faeser versprachen Unterstützung.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Saarland und Rheinland-Pfalz kämpfen gegen Hochwasser
Aus aller Welt

Dauerregen und Hochwasser haben den Südwesten schwer getroffen. Trotz der Wassermassen gab es kaum Verletzte. Bundeskanzler Scholz und Innenministerin Faeser versprachen Unterstützung.

weiterlesen...