16. Dezember 2023 / Aus aller Welt

Hochwasser am Rhein geht langsam zurück

Langsam werden die Pegelstände am Rhein wieder sinken: Das Hochwasser hat seinen Scheitelpunkt erreicht.

Der Radweg mit Beschilderung am Rheinufer im Ortsteil Mittelheim (Oestrich-Winkel) steht komplett unter Wasser.
von dpa

Das durch Regen und Tauwetter entstandene Hochwasser am Rhein hat vielerorts seinen Höchststand erreicht. Am Pegel in Mannheim habe es Freitagmittag den Höchststand (7,38 Meter) gegeben, wie die Hochwasservorhersagezentrale des Landesamtes für Umwelt Rheinland-Pfalz mitteilte. In Koblenz wurde in der Nacht zum Samstag ebenfalls der Hochwasserscheitel (6,02 Meter) überschritten. In Mainz und Kaub wurden die Höchststände (6,00 Meter) für Samstagmittag erwartet. Bis Mitte der Woche sei überall mit sinkenden Pegelständen zu rechnen.

Am Pegel Maxau wird zu Beginn der kommenden Woche eine Unterschreitung der Meldehöhe von sieben Metern erwartet. Der Rhein ist bei Maxau und Speyer weiterhin für die Schifffahrt gesperrt. Von Mannheim bis Köln müssen Schiffe nach wie vor mit langsamerem Tempo und möglichst in der Mitte des Flusses fahren.


Bildnachweis: © Andreas Arnold/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Polarlichter bringen Deutschlands Nachthimmel zum Leuchten
Aus aller Welt

Polarlichter haben am Wochenende für ein buntes Spektakel am Nachthimmel über Deutschland gesorgt. Auslöser dafür war ein extrem starker Sonnensturm.

weiterlesen...
Drei Neueröffnungen in der Innenstadt
Aktuelle Nachrichten

Drei Neueröffnungen in der Innenstadt

weiterlesen...
Lambertusmarkt diesesmal auf dem Johannismarkt
Märkte und Stadtfeste

Lambertusmarkt diesesmal auf dem Johannismarkt

weiterlesen...

Neueste Artikel

Erdrutsch in Papua-Neuguinea - Viele Tote befürchtet
Aus aller Welt

Es ist Nacht, als im Hochland von Papua-Neuguinea plötzlich ein halber Berg zu Tal stürzt. Die Menschen schlafen - viele hatten wohl keine Chance. Retter suchen mit Äxten und Macheten.

weiterlesen...
Deutsche bei Einsturz von Ballermann-Lokal getötet
Aus aller Welt

Die beliebte Partymeile wurde binnen Sekunden zum Ort des Horrors: Beim Einsturz eines Restaurants am Ballermann gab es auch zwei Tote aus Deutschland. Gebangt wird um das Leben von fünf Verletzten.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Erdrutsch in Papua-Neuguinea - Viele Tote befürchtet
Aus aller Welt

Es ist Nacht, als im Hochland von Papua-Neuguinea plötzlich ein halber Berg zu Tal stürzt. Die Menschen schlafen - viele hatten wohl keine Chance. Retter suchen mit Äxten und Macheten.

weiterlesen...
Deutsche bei Einsturz von Ballermann-Lokal getötet
Aus aller Welt

Die beliebte Partymeile wurde binnen Sekunden zum Ort des Horrors: Beim Einsturz eines Restaurants am Ballermann gab es auch zwei Tote aus Deutschland. Gebangt wird um das Leben von fünf Verletzten.

weiterlesen...