3. November 2022 / Aus aller Welt

Hurrikan «Lisa» erreicht Belizes Küste

Das kleine Land ist gerüstet, aber die Auswirkungen dürften auch über Belize hinaus zu spüren sein.

Kurz vor der Ankunft von Hurrikan «Lisa» haben die Behörden im mittelamerikanischen Land Belize Notunterkünfte eingerichtet und Flughäfen geschlossen.
von dpa

Hurrikan «Lisa» ist im mittelamerikanischen Land Belize auf Land getroffen. Der tropische Wirbelsturm erreichte die Küste am Mittwoch (Ortszeit) in der Nähe von Belize City mit anhaltenden Windgeschwindigkeiten von bis zu 140 Kilometern pro Stunde, wie das US-Hurrikanzentrum NHC mitteilte.

«Lisa» hatte sich über der Karibik auf seinem Weg zu dem
400.000-Einwohner-Land zu einem Hurrikan der niedrigsten Stärke eins von fünf entwickelt. Kurz vor der Ankunft hatten die Behörden Notunterkünfte eingerichtet und Flughäfen geschlossen. Der Hurrikan verursachte starke Regenfälle, heftigen Wind und Überschwemmungen.

Eine Hurrikanwarnung wurde für die Inselkette Bay Islands in Honduras, die ganze Küste von Belize und den Küstenabschnitt zwischen Chetumal und Costa Maya im Südosten von Mexiko ausgesprochen. Auch in Guatemala waren die Auswirkungen des Sturms zu spüren. Die Hurrikansaison im Atlantik dauert vom 1. Juni bis zum 30. November.


Bildnachweis: © Uncredited/NOAA/AP/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Alle Erkelenzer St. Martinszüge 2022
Aktuelle Nachrichten

Eine Übersicht Stand: 27.10.2022

weiterlesen...
Früh hohe Werte: Grippewelle in Deutschland hat begonnen
Aus aller Welt

Vor der Corona-Pandemie begannen Grippewellen meist nach dem Jahreswechsel. Mit Maskentragen etwa kam die Verbreitung von Influenza dann lange zum Erliegen. Das scheint sich wieder zu ändern.

weiterlesen...
Schnell, hell, selten: Leoniden-Sternschnuppen am Himmel
Aus aller Welt

Das diesjährige Maximum der Leoniden steht an. Die Sternschnuppen sind ein beliebtes Himmelsspektakel - wer sie sehen will, kann versuchen, sich exakt zu positionieren.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Vogelgrippe: 15.000 Enten in Tschechien notgeschlachtet
Aus aller Welt

Das Virus H5N1 ist in einem Geflügelmastbetrieb in Tschechien nachgewiesen worden. Tausende Enten sind innerhalb weniger Tage verendet. Auch die übrigen Tiere müssen getötet werden. Wo haben sie sich angesteckt?

weiterlesen...
Zwei Mädchen auf Schulweg angegriffen und schwer verletzt
Aus aller Welt

Der Täter flüchtete nach der Attacke im baden-württembergischen Illerkirchberg zunächst in ein Wohnhaus - die Polizei geht davon aus, den Mann dort geschnappt zu haben. Viele Fragen sind jedoch offen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Vogelgrippe: 15.000 Enten in Tschechien notgeschlachtet
Aus aller Welt

Das Virus H5N1 ist in einem Geflügelmastbetrieb in Tschechien nachgewiesen worden. Tausende Enten sind innerhalb weniger Tage verendet. Auch die übrigen Tiere müssen getötet werden. Wo haben sie sich angesteckt?

weiterlesen...
Zwei Mädchen auf Schulweg angegriffen und schwer verletzt
Aus aller Welt

Der Täter flüchtete nach der Attacke im baden-württembergischen Illerkirchberg zunächst in ein Wohnhaus - die Polizei geht davon aus, den Mann dort geschnappt zu haben. Viele Fragen sind jedoch offen.

weiterlesen...