7. April 2023 / Aus aller Welt

Italien: So wenig Geburten wie noch nie

Die Bevölkerung Italiens schrumpft. Runtergerechnet bedeutet das: Auf sieben Geburten kamen im Jahr 2022 zwölf Todesfälle.

Ein Baby klammert sich an den Finger seiner Mutter. In Italien kommen immer weniger Babys zur Welt.
von dpa

In Italien werden immer weniger Kinder geboren. In dem Mittelmeerland wurden 2022 so wenig Geburten wie noch nie seit der Vereinigung Italiens im 19. Jahrhundert verzeichnet, wie die italienische Statistikbehörde Istat am Freitag mitteilte. Die Geburtenrate im vergangenen Jahr lag demnach bei weniger als sieben Geburten pro 1000 Einwohner, die Sterblichkeitsrate allerdings bei mehr als zwölf Todesfällen pro 1000 Einwohner. Im vorigen Jahr wurden demnach rund 393.000 Kinder geboren. Die Bevölkerung Italiens schrumpft damit weiter.

Die Bevölkerung des mit einem starken demografischen Rückgang konfrontierten Landes wird dafür immer älter. Die Zahl der mindestens Hundertjährigen in Italien hat einen neuen Höchststand erreicht: Rund 22.000 Menschen sind den Daten der Istat zufolge über 100 Jahre alt. Das seien ungefähr 2000 mehr als 2021. Innerhalb von 20 Jahren hat sich ihre Anzahl demnach verdreifacht. Den Zahlen zufolge lebten Ende 2022 insgesamt gut 58,85 Millionen Menschen in Italien.


Bildnachweis: © Fabian Strauch/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Stadtverwaltung wegen Kirmes
Aktuelle Nachrichten

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Stadtverwaltung wegen Kirmes

weiterlesen...
Dein Erkelenz Wochenübersicht für die KW 21
Erlebe Dein Erkelenz

Was steht vom 20.05. bis 26.05.2024 in Erkelenz an?

weiterlesen...
Dein Erkelenz Wochenübersicht für die KW 22
Erlebe Dein Erkelenz

Was steht vom 27.05. bis 02.06.2024 in Erkelenz an?

weiterlesen...

Neueste Artikel

Kastrationen im Internet angeboten - Rentner vor Gericht
Aus aller Welt

Kastration auf der Couch: Ein Rentner soll im thüringischen Sömmerda Männern gegen Bezahlung etwa die Hoden entfernt haben. Vor Gericht schweigt er zunächst, dafür schildern Ermittler Verstörendes.

weiterlesen...
OECD: Geburtenrate hat sich innerhalb von 60 Jahren halbiert
Aus aller Welt

In Deutschland und vielen anderen Ländern bekommen Frauen deutlich weniger Kinder als früher. Das dürfte auch Folgen für die Wirtschaft haben. Aber Regierungen können gegensteuern.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kastrationen im Internet angeboten - Rentner vor Gericht
Aus aller Welt

Kastration auf der Couch: Ein Rentner soll im thüringischen Sömmerda Männern gegen Bezahlung etwa die Hoden entfernt haben. Vor Gericht schweigt er zunächst, dafür schildern Ermittler Verstörendes.

weiterlesen...
OECD: Geburtenrate hat sich innerhalb von 60 Jahren halbiert
Aus aller Welt

In Deutschland und vielen anderen Ländern bekommen Frauen deutlich weniger Kinder als früher. Das dürfte auch Folgen für die Wirtschaft haben. Aber Regierungen können gegensteuern.

weiterlesen...