12. Dezember 2022 / Aus aller Welt

Kind und Jugendliche nach Brand gestorben

Ein 200 Jahre altes Bauernhaus brennt komplett nieder, eine 17-Jährige und ihr drei Jahre alter Halbbruder sterben. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

Ein Zaun der Landespolizei Schleswig-Holstein sichert das abgebrannte Haus, in dem zwei junge Menschen ums leben kamen.
von dpa

Beim Brand eines Bauernhauses in Pronstorf (Kreis Segeberg) sind am Samstag ein Kind und eine Jugendliche ums Leben gekommen. Die 17-Jährige sei noch am Brandort gestorben, sagte ein Polizeisprecher. Ihr drei Jahre alter Halbbruder sei im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen. 

Die Mutter und eine zwölf Jahre alte weitere Tocher, die mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung zunächst in ein Krankenhaus gebracht worden seien, hätten die Klinik inzwischen wieder verlassen, sagte der Polizeisprecher.

Das von mehreren Familien bewohnte 200 Jahre alte Bauernhaus brannte komplett nieder. An dem Löscheinsatz waren den Angaben zufolge 200 Einsatzkräfte von 18 Wehren beteiligt. 

Das Feuer war am frühen Samstagmorgen in dem Bauernhaus im Pronstorfer Ortsteil Wulksfelde ausgebrochen. Die Ermittlungen zur Brandursache durch die Kriminalpolizei Bad Segeberg laufen. Die Brandruine sei einsturzgefährdet, aktuell gebe es noch keine Hinweise zur Brandursache, sagte der Sprecher. Auch die Schadenshöhe sei noch unklar. Die durch das Feuer obdachlos gewordenen Familien wurden bei Angehörigen und Freunden untergebracht.


Picture credit: © Christian Charisius/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Tod von Doppelgängerin könnte Mord gewesen sein
Aus aller Welt

Eine Frau wird im Sommer tot in einem Auto entdeckt. Schnell glauben die Ermittler zu wissen, wer das Opfer ist. Doch der Fall ist komplizierter als zunächst vermutet.

weiterlesen...
Electrisize 2023 weitere Acts bekannt gegeben
Musik und Kultur

Zwei australische Rückkehrer, zwei niederländische Publikumslieblinge und ein Erkelenz...

weiterlesen...
Verkaufsautomat aufgebrochen
Polizeimeldungen

Erkelenz-Granterath (ots) - Ein auf der Heerstraße befindlicher Verkaufsautomat war das

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mann stirbt bei Kollision mit Falschfahrer auf A94
Aus aller Welt

Ein Autofahrer fährt in falscher Richtung auf die A94 auf - und kracht in ein anderes Fahrzeug. Der 34 Jahre alte Fahrer des Wagens stirbt. Mehrere Menschen werden verletzt.

weiterlesen...
Bewegender Trauergottesdienst für Opfer der Zugattacke
Aus aller Welt

In Neumünster gedenken Hunderte Menschen der Opfer des tödlichen Messerangriffs in einem Regionalzug. Unterdessen wird bekannt, dass sich der mutmaßliche Angreifer mit Anis Amri verglichen haben soll.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Mann stirbt bei Kollision mit Falschfahrer auf A94
Aus aller Welt

Ein Autofahrer fährt in falscher Richtung auf die A94 auf - und kracht in ein anderes Fahrzeug. Der 34 Jahre alte Fahrer des Wagens stirbt. Mehrere Menschen werden verletzt.

weiterlesen...
Bewegender Trauergottesdienst für Opfer der Zugattacke
Aus aller Welt

In Neumünster gedenken Hunderte Menschen der Opfer des tödlichen Messerangriffs in einem Regionalzug. Unterdessen wird bekannt, dass sich der mutmaßliche Angreifer mit Anis Amri verglichen haben soll.

weiterlesen...