14. Dezember 2023 / Aus aller Welt

Mädchen in Kinderheim vergewaltigt: Prozessbeginn im Februar

Im April war ein Mädchen in einem Kinderheim in Wunsiedel missbraucht und getötet worden. Der Prozess gegen einen 25-Jährigen beginnt im Februar. Ein Elfjähriger ist als Zeuge geladen.

An einer Mauer vor dem Kinder- und Jugendhilfezentrum in Wunsiedel liegen Blumen, Kuscheltiere und Kerzen.
von dpa

Im Fall des missbrauchten und getöteten Mädchens in einem Wunsiedler Kinderheim beginnt am 1. Februar 2024 der Prozess gegen einen 25-Jährigen vor dem Landgericht Hof. Wie ein Sprecher mitteilte, hat das Gericht die Anklage unter anderem wegen Vergewaltigung und sexuellen Missbrauchs zugelassen und Termine bis Anfang März 2024 angesetzt.

Ein Elfjähriger, der für den Tod des Mädchens verantwortlich sein soll, wird aufgrund seines Alters nicht strafrechtlich verfolgt. Der Junge soll das Mädchen bei einem Streit in derselben Nacht getötet haben. Er ist in dem Prozess als Zeuge geladen.

Der 25-Jährige soll nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft in der Nacht zum 4. April dieses Jahres in das Kinderheim im oberfränkischen Wunsiedel eingebrochen sein und das zehn Jahre alte Mädchen vergewaltigt haben. Der Fall hatte weit über die Region hinaus für Entsetzen gesorgt.


Bildnachweis: © Daniel Vogl/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Polarlichter bringen Deutschlands Nachthimmel zum Leuchten
Aus aller Welt

Polarlichter haben am Wochenende für ein buntes Spektakel am Nachthimmel über Deutschland gesorgt. Auslöser dafür war ein extrem starker Sonnensturm.

weiterlesen...
Drei Neueröffnungen in der Innenstadt
Aktuelle Nachrichten

Drei Neueröffnungen in der Innenstadt

weiterlesen...
Lambertusmarkt diesesmal auf dem Johannismarkt
Märkte und Stadtfeste

Lambertusmarkt diesesmal auf dem Johannismarkt

weiterlesen...

Neueste Artikel

Der «weiße Drache» fliegt: Esa-Mission «Earthcare» im All
Aus aller Welt

Knapp eine Stunde lang herrschte banges Warten: Klappt der Start, funktioniert die Energieversorgung - und «spricht» der Satellit? Seit Mittwoch läuft die nächste Mission der Esa im All.

weiterlesen...
Ermittler: Kioskbetreiber hat Explosion verursacht
Aus aller Welt

Nach der tödlichen Explosion in Düsseldorf hat sich der Verdacht der Ermittler verdichtet: Er richtet sich gegen einen Kioskbetreiber. Der ist selbst eines der Todesopfer.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Der «weiße Drache» fliegt: Esa-Mission «Earthcare» im All
Aus aller Welt

Knapp eine Stunde lang herrschte banges Warten: Klappt der Start, funktioniert die Energieversorgung - und «spricht» der Satellit? Seit Mittwoch läuft die nächste Mission der Esa im All.

weiterlesen...
Ermittler: Kioskbetreiber hat Explosion verursacht
Aus aller Welt

Nach der tödlichen Explosion in Düsseldorf hat sich der Verdacht der Ermittler verdichtet: Er richtet sich gegen einen Kioskbetreiber. Der ist selbst eines der Todesopfer.

weiterlesen...