21. Januar 2023 / Aus aller Welt

Mann vor Tiroler Lokal bewusstlos geschlagen

Nach einer Auseinandersetzung vor einem Lokal in Ischgl ist ein 42-Jähriger aus Baden-Württemberg bewusstlos geschlagen worden. Zwei Männer flüchteten zunächst, die Polizei nahm sie später fest.

Blick auf den Skiort Ischgl in Tirol.
von dpa

Bei einer gewalttätigen Auseinandersetzung vor einem Lokal in Ischgl in Tirol ist nach Polizeiangaben ein Mann bewusstlos geschlagen worden. Der 42-Jährige sei nach einem Fausthieb ins Gesicht bewusstlos zu Boden gegangen und dabei mit dem Kopf auf dem Asphalt aufgeschlagen, berichtete die österreichische Polizei am Samstag. Das Opfer sowie zwei Begleiter (39 und 36), die unverletzt blieben, kommen aus Bad Herrenalb in Baden-Württemberg.

Der Zwischenfall passierte in der Nacht zu Freitag. Die drei Männer waren mit zwei anderen aneinandergeraten, die zunächst flüchteten. Die Polizei nahm die 28- und 30-Jährigen später fest. Sie hätten die Beteiligung an der Auseinandersetzung zugegeben, den Faustschlag aber abgestritten. Die beiden seien angezeigt worden.


Picture credit: © Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Tod von Doppelgängerin könnte Mord gewesen sein
Aus aller Welt

Eine Frau wird im Sommer tot in einem Auto entdeckt. Schnell glauben die Ermittler zu wissen, wer das Opfer ist. Doch der Fall ist komplizierter als zunächst vermutet.

weiterlesen...
Electrisize 2023 weitere Acts bekannt gegeben
Musik und Kultur

Zwei australische Rückkehrer, zwei niederländische Publikumslieblinge und ein Erkelenz...

weiterlesen...
Verkaufsautomat aufgebrochen
Polizeimeldungen

Erkelenz-Granterath (ots) - Ein auf der Heerstraße befindlicher Verkaufsautomat war das

weiterlesen...

Neueste Artikel

Fast 5000 Tote nach Erdbeben in Türkei und Syrien
Aus aller Welt

Die Situation ist dramatisch, Menschen frieren, immer mehr Tote werden nach den schweren Erdbeben im türkisch-syrischen Grenzgebiet gezählt. Die Hilfe kommt aufgrund widrigster Umstände nur langsam voran.

weiterlesen...
RTL plant Wegfall von 700 Stellen bei Gruner + Jahr
Aus aller Welt

Nach dem Zusammenschluss von RTL und den Magazinen von Gruner + Jahr schaute sich der TV-Konzern die Zeitschriftentitel genauer an. In jedem Fall bedeutet das auch Stellenabbau.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Fast 5000 Tote nach Erdbeben in Türkei und Syrien
Aus aller Welt

Die Situation ist dramatisch, Menschen frieren, immer mehr Tote werden nach den schweren Erdbeben im türkisch-syrischen Grenzgebiet gezählt. Die Hilfe kommt aufgrund widrigster Umstände nur langsam voran.

weiterlesen...
RTL plant Wegfall von 700 Stellen bei Gruner + Jahr
Aus aller Welt

Nach dem Zusammenschluss von RTL und den Magazinen von Gruner + Jahr schaute sich der TV-Konzern die Zeitschriftentitel genauer an. In jedem Fall bedeutet das auch Stellenabbau.

weiterlesen...