25. September 2023 / Aus aller Welt

Mit diesem Trick will Thailand den Tourismus fördern

Die bekanntesten Orte und Inseln des Landes rechnen in den kommenden Wochen mit einem riesigen Ansturm. Der Grund? Die Regierung lockt mit erleichterten Einreisebedingungen.

Chinesische Touristen kommen am Flughafen Suvarnabhumi International Airport in der thailändischen Provinz Samut Prakarn an.
von dpa

Um die Wirtschaft und den Tourismus anzukurbeln, erleichtert Thailand Staatsbürgern aus China ab sofort die Einreise. Seit heute dürfen sich Feriengäste aus der Volksrepublik 30 Tage lang visafrei in dem beliebten Urlaubsland aufhalten, wie das thailändische Fremdenverkehrsamt (TAT) mitteilte. Die Maßnahme, die die neue Regierung unter Premier Srettha Thavisin verfügt hat, soll fünf Monate lang gelten.

Unter anderem an den Flughäfen in Bangkok, Phuket und Chiang Mai wurden die ersten Einreisenden jubelnd mit kulturellen Darbietungen, Blumenketten und Geschenken empfangen, darunter auch den bei Touristen beliebten Hosen mit Elefantenmotiv. Der Regierungschef kam persönlich zum Suvarnabhumi International Airport in Bangkok - was zeigt, wie wichtig China für den thailändischen Tourismussektor ist.

Urlauber könnten durch die neue Regel Zeit und Geld für die Visa-Gebühren sparen, «was es leichter macht, sich für eine Reise nach Thailand zu entscheiden», hieß es von der Tourismusbehörde. Die bekanntesten Orte und Inseln des Landes rechnen in den kommenden Wochen mit einem riesigen Ansturm: Bis Ende Februar werden laut TAT 1,9 bis 2,9 Millionen Gäste aus China erwartet, die umgerechnet zwischen 2,4 und 3,6 Milliarden Euro in die Kassen spülen sollen.

Vor der Corona-Pandemie waren 2019 noch elf Millionen Chinesen nach Thailand gereist. Sie machten mehr als ein Viertel aller internationalen Gäste aus. Da Chinas Grenzen aber lange geschlossen waren, hat der Ansturm noch nicht wieder eingesetzt - zur Sorge der Behörden. Das Entfallen der Visumspflicht kommt zu einem günstigen Zeitpunkt: Anfang Oktober feiert die Volksrepublik die «Goldene Woche». In der nationalen Feiertagswoche sind Reisen sehr beliebt.


Bildnachweis: © Sakchai Lalit/AP/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Polarlichter bringen Deutschlands Nachthimmel zum Leuchten
Aus aller Welt

Polarlichter haben am Wochenende für ein buntes Spektakel am Nachthimmel über Deutschland gesorgt. Auslöser dafür war ein extrem starker Sonnensturm.

weiterlesen...
Drei Neueröffnungen in der Innenstadt
Aktuelle Nachrichten

Drei Neueröffnungen in der Innenstadt

weiterlesen...
Lambertusmarkt diesesmal auf dem Johannismarkt
Märkte und Stadtfeste

Lambertusmarkt diesesmal auf dem Johannismarkt

weiterlesen...

Neueste Artikel

Der «weiße Drache» fliegt: Esa-Mission «Earthcare» im All
Aus aller Welt

Knapp eine Stunde lang herrschte banges Warten: Klappt der Start, funktioniert die Energieversorgung - und «spricht» der Satellit? Seit Mittwoch läuft die nächste Mission der Esa im All.

weiterlesen...
Ermittler: Kioskbetreiber hat Explosion verursacht
Aus aller Welt

Nach der tödlichen Explosion in Düsseldorf hat sich der Verdacht der Ermittler verdichtet: Er richtet sich gegen einen Kioskbetreiber. Der ist selbst eines der Todesopfer.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Der «weiße Drache» fliegt: Esa-Mission «Earthcare» im All
Aus aller Welt

Knapp eine Stunde lang herrschte banges Warten: Klappt der Start, funktioniert die Energieversorgung - und «spricht» der Satellit? Seit Mittwoch läuft die nächste Mission der Esa im All.

weiterlesen...
Ermittler: Kioskbetreiber hat Explosion verursacht
Aus aller Welt

Nach der tödlichen Explosion in Düsseldorf hat sich der Verdacht der Ermittler verdichtet: Er richtet sich gegen einen Kioskbetreiber. Der ist selbst eines der Todesopfer.

weiterlesen...