24. Dezember 2023 / Aus aller Welt

Mit Zipfelmütze zum Weihnachtsbaden in den See

Mutige Winterbader lassen sich in Brandenburg die eisige Erfrischung zum Fest nicht nehmen. Mitglieder des «Pirrlliepausen»-Vereins springen in den eiskalten See.

Die Mitglieder des Winter-Schwimmvereins «Pirrlliepausen» haben sich zu ihrem traditionellen Weihnachtsbad eingefunden.
von dpa

Bei vergleichsweise milden vier Grad Wassertemperatur sind Männer und Frauen des Winter-Schwimmvereins «Pirrlliepausen» an Heiligabend in den Senftenberger See in Brandenburg gestiegen.

Mit Zipfel- oder mit Pudelmützen auf dem Kopf planschten die Winterbader ein paar Minuten lang in dem kalten Nass. Im vergangenen Jahr war das Winterbad mit zwei Grad Wassertemperatur deutlich frischer.

Mit sechs Grad Luft- und vier Grad Wassertemperatur war es den Weihnachtsbadern am Sonntag deutlich zu warm. «Richtig schön ist es bei zehn Grad minus in der Luft und ein Grad plus im Wasser», sagte Vereinssprecher Peter Lehmann. «Es macht viel mehr Spaß, wenn man sich bei Sonne und blauem Himmel ein Badeloch in den zugefrorenen See hacken muss.» «Pirrlliepausen» ist nach Angaben des Vereins ein alter norddeutscher Ausdruck für Eiszapfen.


Bildnachweis: © Bernd Wüstneck/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Dein Erkelenz Wochenübersicht für die KW 26
Erlebe Dein Erkelenz

Was steht vom 24.06. bis 30.06.2024 in Erkelenz an?

weiterlesen...
Dein Erkelenz Wochenübersicht für die KW 27
Erlebe Dein Erkelenz

Was steht vom 01.07. bis 07.07.2024 in Erkelenz an?

weiterlesen...
Eingeschränkte Öffnungszeiten im ERKA.Bad
Aktuelle Nachrichten

Eingeschränkte Öffnungszeiten im ERKA.Bad

weiterlesen...

Neueste Artikel

Deichbrand-Festival auch von weltweiter IT-Panne betroffen
Aus aller Welt

Ein globales Computer-Problem sorgt am Freitag an Flughäfen und bei Airlines für Ausfälle - in vielen Ländern. Auch einige Musiker, die beim Deichbrand-Festival erwartet wurden, waren betroffen.

weiterlesen...
Nach Angriff an Volkshochschule bleibt Motiv unklar
Aus aller Welt

An einer Volkshochschule in Wedel bei Hamburg wird ein Dozent niedergestochen. Lebensgefährlich verletzt kommt er ins Krankenhaus. Die mutmaßlichen Täter sind gefasst, doch das Warum bleibt offen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Deichbrand-Festival auch von weltweiter IT-Panne betroffen
Aus aller Welt

Ein globales Computer-Problem sorgt am Freitag an Flughäfen und bei Airlines für Ausfälle - in vielen Ländern. Auch einige Musiker, die beim Deichbrand-Festival erwartet wurden, waren betroffen.

weiterlesen...
Nach Angriff an Volkshochschule bleibt Motiv unklar
Aus aller Welt

An einer Volkshochschule in Wedel bei Hamburg wird ein Dozent niedergestochen. Lebensgefährlich verletzt kommt er ins Krankenhaus. Die mutmaßlichen Täter sind gefasst, doch das Warum bleibt offen.

weiterlesen...