11. August 2023 / Aus aller Welt

Nach Handgranaten-Anschlag: Weiterer Mann inhaftiert

Nach dem Anschlag mit einer Handgranate während einer Trauerfeier in Altbach ist ein 19-Jähriger festgenommen worden. Mit ihm befinden sich nun sechs Angreifer in Untersuchungshaft.

Eine Polizistin geht über den abgesperrten Teil eines Friedhofs in Altbach, wo im Juni eine Handgranate auf eine Trauergemeinde geworfen wurde.
von dpa

Nach dem Handgranaten-Anschlag auf eine Trauerfeier im baden-württembergischen Altbach sitzt ein weiterer Mann in Untersuchungshaft. Der 19-Jährige soll den Werfer des Sprengkörpers verletzt sowie die Rettungskräfte bedroht haben, wie Staatsanwaltschaft und Landeskriminalamt mitteilten. Der junge Mann sei am Mittwoch in Esslingen festgenommen worden. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung fanden die Ermittler eine Schreckschusswaffe, 16 Platzpatronen und eine scharfe Patrone.

Im Juni hatte ein 23 Jahre alter Mann eine Granate auf eine Trauergemeinde geworfen. Zehn Menschen wurden verletzt. Mehrere Männer verfolgten daraufhin den Angreifer, zerrten ihn aus einem Taxi und fügten ihm massive Verletzungen zu. Ihnen wird versuchter gemeinschaftlicher Totschlag vorgeworfen. Mit dem 19-Jährigen befänden sich nun sechs der Angreifer in Untersuchungshaft.

Bereits vor dem Anschlag kam es im Großraum Stuttgart immer wieder zu Schüssen auf Menschen. Die Ermittler vermuten dahinter rivalisierende Gruppen. Im Zusammenhang mit den Schüssen und dem Wurf der Handgranate ist es mittlerweile die 32. Inhaftierung, teilte das LKA mit. Das Innenministerium berichtete am Freitag zudem von mehr als 60 Durchsuchungen und einer Abschiebung. Die Polizei habe Waffen im zweistelligen Bereich sichergestellt, darunter mehrere scharfe Schusswaffen und eine Maschinenpistole.


Bildnachweis: © Christoph Schmidt/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Stadtverwaltung wegen Kirmes
Aktuelle Nachrichten

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Stadtverwaltung wegen Kirmes

weiterlesen...
Etliche Großstädte ohne Public Viewing zur EM
Aus aller Welt

In Fußball-Deutschland steht Public Viewing für kultiges Rudelkucken auf prall gefüllten Innenstadt-Plätzen. Doch diesmal winken etliche Großstädte beim Thema EM-Massenevent ab.

weiterlesen...
Dein Erkelenz Wochenübersicht für die KW 21
Erlebe Dein Erkelenz

Was steht vom 20.05. bis 26.05.2024 in Erkelenz an?

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mann mit Hammer - Niedersachse kommt vor Haftrichter
Aus aller Welt

In der Nähe der Reeperbahn droht ein 39-Jähriger mit einem Hammer und wird von Polizisten angeschossen. Der Mann hat das Krankenhaus mittlerweile verlassen. Nun steht die Haftrichter-Entscheidung an.

weiterlesen...
Wartende Fußgänger an Ampel bei Unfall getötet
Aus aller Welt

Nach einem tödlichen Unfall in Nürtingen ermittelt die Polizei: Wie konnte es dazu kommen, dass ein Auto ungebremst in wartende Fußgänger an einer Ampel rast?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Mann mit Hammer - Niedersachse kommt vor Haftrichter
Aus aller Welt

In der Nähe der Reeperbahn droht ein 39-Jähriger mit einem Hammer und wird von Polizisten angeschossen. Der Mann hat das Krankenhaus mittlerweile verlassen. Nun steht die Haftrichter-Entscheidung an.

weiterlesen...
Wartende Fußgänger an Ampel bei Unfall getötet
Aus aller Welt

Nach einem tödlichen Unfall in Nürtingen ermittelt die Polizei: Wie konnte es dazu kommen, dass ein Auto ungebremst in wartende Fußgänger an einer Ampel rast?

weiterlesen...