21. Juni 2023 / Aus aller Welt

Nach Sisi nun Nepomuk - Bayerns Bartgeier fliegen

Der kleine Nepomuk konnte es offenbar nicht erwarten. Früher als gedacht schwingt sich der erst 107 Tage alte Bartgeier in die Lüfte. Der Leiter des Auswilderungsprogramms ist hoch erfreut.

Einen Tag nach Bartgeier Sisi ist auch das junge Geiermännchen Nepomuk im Nationalpark Berchtesgaden zu seinem ersten Flug gestartet.
von dpa

Nur einen Tag nach Bartgeier Sisi ist auch der kleine Nepomuk im Nationalpark Berchtesgaden zu seinem ersten Flug gestartet. Damit schwang sich der Jungvogel unerwartet früh in die Lüfte, wie der bayerische Naturschutzverband LBV am Mittwoch mitteilte. «Unser erstes Männchen im Projekt ist gerade einmal 107 Tage alt und somit einer der jüngsten Geier auf dem Jungfernflug in der über 30-jährigen Geschichte des europäischen Auswilderungsprogramms», sagte LBV-Projektleiter Toni Wegscheider.

Am Vortag hatte sich die eine Woche ältere Sisi erstmals in die Lüfte geschwungen - schon sie war damit ungewöhnlich schnell. Junge Bartgeier wagen ihren ersten Ausflug im Durchschnitt um den 120. Lebenstag herum. Niemand habe damit gerechnet, dass Nepomuk sich schon jetzt aus seiner Nische wage, sagte Nationalparkdirektor Roland Baier.

Am 24. Mai waren Nepomuk und Sisi im Klausbachtal ausgewildert worden. Sie kommen aus dem benachbarten Österreich. Es war die dritte Auswilderung von anfangs noch flugunfähigen Bartgeiern im Nationalpark. Die Vögel waren mehr als 140 Jahre lang in Deutschland ausgerottet. Seit 2021 wurden zuvor vier Tiere freigelassen: Wally, Bavaria, Dagmar und Recka.

Der Bartgeier (Gypaetus barbatus) zählt mit einer Flügelspannweite von bis zu 2,90 Metern zu den größten flugfähigen Vögeln der Welt. Im Rahmen eines großangelegten Zuchtprojekts werden seit 1986 im gesamten Alpenraum junge Bartgeier ausgewildert.


Bildnachweis: © Sven Hoppe/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Polarlichter bringen Deutschlands Nachthimmel zum Leuchten
Aus aller Welt

Polarlichter haben am Wochenende für ein buntes Spektakel am Nachthimmel über Deutschland gesorgt. Auslöser dafür war ein extrem starker Sonnensturm.

weiterlesen...
Drei Neueröffnungen in der Innenstadt
Aktuelle Nachrichten

Drei Neueröffnungen in der Innenstadt

weiterlesen...
Lambertusmarkt diesesmal auf dem Johannismarkt
Märkte und Stadtfeste

Lambertusmarkt diesesmal auf dem Johannismarkt

weiterlesen...

Neueste Artikel

Großer Eisberg von Antarktis-Schelfeis abgebrochen
Aus aller Welt

Vom Brunt-Schelfeis der Antarktis hat sich ein gewaltiger Eisberg gelöst. Der Brocken ist halb so groß wie der Stadtstaat Hamburg. Mit dem Klimawandel habe der Abbruch wohl nichts zu tun, heißt es.

weiterlesen...
Gil Ofarim bekommt längere Frist für Geldauflage
Aus aller Welt

Gil Ofarim hatte sich einen antisemitischen Vorfall nur ausgedacht. Der Prozess gegen ihn wurde nach einer Entschuldigung des Musikers eingestellt. Die Geldauflage kann er bislang aber nicht zahlen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Großer Eisberg von Antarktis-Schelfeis abgebrochen
Aus aller Welt

Vom Brunt-Schelfeis der Antarktis hat sich ein gewaltiger Eisberg gelöst. Der Brocken ist halb so groß wie der Stadtstaat Hamburg. Mit dem Klimawandel habe der Abbruch wohl nichts zu tun, heißt es.

weiterlesen...
Gil Ofarim bekommt längere Frist für Geldauflage
Aus aller Welt

Gil Ofarim hatte sich einen antisemitischen Vorfall nur ausgedacht. Der Prozess gegen ihn wurde nach einer Entschuldigung des Musikers eingestellt. Die Geldauflage kann er bislang aber nicht zahlen.

weiterlesen...