24. Januar 2023 / Aus aller Welt

Nächster Rauswurf im RTL-Dschungelcamp vertagt

Mit einer überraschenden Entscheidung endet Tag elf im Dschungel: Alle Promis dürfen vorerst im Camp bleiben. Bei der Dschungelprüfung musste sich dieses Mal ein Männer-Trio beweisen.

Keiner der Promis muss dieses Mal das Camp verlassen.
von dpa

Im Dschungelcamp ist der nächste Rauswurf vertagt worden - alle verbliebenen neun Promis dürfen sich weiter Hoffnungen auf die Krone machen. Bei der RTL-Show musste in der am Montagabend ausgestrahlten Folge niemand das Camp verlassen.

Die Moderatoren Sonja Zietlow und Jan Köppen begründeten den Verzicht auf einen Rauswurf damit, dass in diesem Jahr eine Folge mehr von «Ich bin ein Star - Holt mich hier raus» ausgestrahlt werde. Das Finale steigt dieses Mal an einem Sonntag und nicht wie sonst an einem Samstag.

Im Dschungel machten sich am elften Tag einige Camper über Entertainer Cosimo Citiolo lustig. Reality-Darstellerin Cecilia Asoroh bezeichnete ihn als Riesenbaby. Model Papis Loveday sagte zu Citiolo, dass er «sehr empfindlich» sei. «Du bist der allererste Künstler, den ich kenne, der sich beschwert beim Schlafen.» Als «Prinzessin auf der Erbse» bezeichnete Sänger Lucas Cordalis den 41-Jährigen. «Bist du jetzt Hetzer oder wie nennt sich das?», antwortete ihm Citiolo, der bislang unter dem Spitznamen «Checker vom Neckar» bekannt war.

Die Dschungelprüfung machten die Camper mit ihren Nominierungen zur Männersache. Bei der «Alptraumfahrt»-Prüfung mussten sich Cordalis, Loveday und Reality-Darsteller Gigi Birofio in verschiedenen Stockwerken in einer Rakete platzieren - oben befand sich der Tank, unten waren die Sterne, die die Rakete betanken sollten. Rund 70.000 Tiere leisteten den Männern Gesellschaft, dennoch brachten sie immerhin sechs von neun Sternen in den Tank.


Picture credit: © S.Thoyah/RTL/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Tod von Doppelgängerin könnte Mord gewesen sein
Aus aller Welt

Eine Frau wird im Sommer tot in einem Auto entdeckt. Schnell glauben die Ermittler zu wissen, wer das Opfer ist. Doch der Fall ist komplizierter als zunächst vermutet.

weiterlesen...
Electrisize 2023 weitere Acts bekannt gegeben
Musik und Kultur

Zwei australische Rückkehrer, zwei niederländische Publikumslieblinge und ein Erkelenz...

weiterlesen...
Online-Dienstleistungen rund um den Offenen Ganztag
Allgemeines

Dienstleistungen rund um den Offenen Ganztag an Grundschulen und weiterführenden Schulen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Nach Bootsunglück vor Südkorea neun Menschen vermisst
Aus aller Welt

In der Nacht zu Sonntag kentert ein Fischerboot vor der Küste Südkoreas. Drei Männer können gerettet werden, neun werden noch vermisst.

weiterlesen...
Zwei weitere Lawinenopfer in Österreich
Aus aller Welt

In den Alpen fiel in den vergangenen Tagen regional deutlich mehr als ein Meter Neuschnee. Es herrscht die zweithöchste Lawinenwarnstufe. Allein in Tirol werden Dutzende Lawinen gezählt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Nach Bootsunglück vor Südkorea neun Menschen vermisst
Aus aller Welt

In der Nacht zu Sonntag kentert ein Fischerboot vor der Küste Südkoreas. Drei Männer können gerettet werden, neun werden noch vermisst.

weiterlesen...
Zwei weitere Lawinenopfer in Österreich
Aus aller Welt

In den Alpen fiel in den vergangenen Tagen regional deutlich mehr als ein Meter Neuschnee. Es herrscht die zweithöchste Lawinenwarnstufe. Allein in Tirol werden Dutzende Lawinen gezählt.

weiterlesen...