19. Januar 2024 / Aus aller Welt

Neugeborenes Baby lebend in Einkaufstüte in London gefunden

Das Baby ist gesund und wohlauf. Eine Spaziergängerin hatte das Neugeborene, das nicht einmal eine Stunde alt war, beim Gassigehen entdeckt. Die Polizei sucht nach der Mutter.

Die Kreuzung von Greenway und High Street South in Newham, Ostlondon, wo ein neugeborenes Baby ausgesetzt worden war.
von dpa

Ein neugeborenes Baby ist in London lebend in einer Einkaufstüte gefunden worden. Das Mädchen sei jünger als eine Stunde gewesen und in ein Handtuch eingewickelt gewesen, teilte die Polizei mit. Die Behörden gaben dem Baby den Namen Elsa.

Ein Spaziergänger habe das Kind am Donnerstagabend beim Gassigehen in Newham im Osten der britischen Hauptstadt entdeckt und die Behörden informiert. Es sei unverletzt und wohlauf und werde in einer Klinik betreut. Die Polizei leitete umgehend eine Suche nach der Mutter ein.

«Wir sind äußerst besorgt um ihr Wohlergehen, da sie eine traumatische Tortur durchgemacht haben wird und nach der Geburt sofortige medizinische Hilfe benötigt», teilte Chief Superintendent Simon Crick von der Metropolitan Police mit. Erfahrene Ärzte stünden bereit. Crick rief die Frau auf, sich umgehend telefonisch, im nächsten Krankenhaus oder auf einer Polizeiwache zu melden.


Bildnachweis: © Yui Mok/PA Wire/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Stadtverwaltung wegen Kirmes
Aktuelle Nachrichten

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Stadtverwaltung wegen Kirmes

weiterlesen...
Dein Erkelenz Wochenübersicht für die KW 21
Erlebe Dein Erkelenz

Was steht vom 20.05. bis 26.05.2024 in Erkelenz an?

weiterlesen...
Dein Erkelenz Wochenübersicht für die KW 22
Erlebe Dein Erkelenz

Was steht vom 27.05. bis 02.06.2024 in Erkelenz an?

weiterlesen...

Neueste Artikel

Kastrationen im Internet angeboten - Rentner vor Gericht
Aus aller Welt

Kastration auf der Couch: Ein Rentner soll im thüringischen Sömmerda Männern gegen Bezahlung etwa die Hoden entfernt haben. Vor Gericht schweigt er zunächst, dafür schildern Ermittler Verstörendes.

weiterlesen...
OECD: Geburtenrate hat sich innerhalb von 60 Jahren halbiert
Aus aller Welt

In Deutschland und vielen anderen Ländern bekommen Frauen deutlich weniger Kinder als früher. Das dürfte auch Folgen für die Wirtschaft haben. Aber Regierungen können gegensteuern.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kastrationen im Internet angeboten - Rentner vor Gericht
Aus aller Welt

Kastration auf der Couch: Ein Rentner soll im thüringischen Sömmerda Männern gegen Bezahlung etwa die Hoden entfernt haben. Vor Gericht schweigt er zunächst, dafür schildern Ermittler Verstörendes.

weiterlesen...
OECD: Geburtenrate hat sich innerhalb von 60 Jahren halbiert
Aus aller Welt

In Deutschland und vielen anderen Ländern bekommen Frauen deutlich weniger Kinder als früher. Das dürfte auch Folgen für die Wirtschaft haben. Aber Regierungen können gegensteuern.

weiterlesen...