8. August 2023 / Aus aller Welt

New York: Wohl erster Hai-Angriff an Strand seit Jahrzehnten

In den vergangenen Jahren wurden wieder mehr Haie rund um New York gesichtet, Angriffe blieben dennoch selten. Nun wurde eine 50-Jährige von einem Hai ins Bein gebissen - und schwer verletzt.

Der Strand von Rockaway wurde nach einem Hai-Angriff für einen Tag gesperrt.
von dpa

Eine 50-jährige Frau ist an einem Strand der Millionenmetropole New York von einem Hai schwer verletzt worden. Der Hai habe die Frau, die am Rockaway Beach im Stadtteil Queens im Wasser war, ins Bein gebissen, teilten die zuständigen Behörden der Stadt New York mit. Sie sei ins Krankenhaus gebracht worden und in «kritischem, aber stabilem» Zustand.

Bei dem Vorfall vom Montagnachmittag (Ortszeit) handele sich wohl verschiedenen Datenbanken zufolge um den ersten Hai-Angriff an einem städtischen Strand von New York seit Jahrzehnten, hieß es. Als Vorsichtsmaßnahme sei der Strand vorerst für einen Tag geschlossen worden, Feuerwehr und Polizei würden das Meer aus der Luft nach Haien absuchen.

In den vergangenen Jahren wurden im Atlantik rund um die Millionenmetropole New York und die vorgelagerte Insel Long Island wieder mehr Haie gesichtet, unter anderem weil sich die Wasserqualität verbessert hat. Hai-Angriffe blieben trotzdem selten.


Bildnachweis: © Mary Altaffer/AP/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Dein Erkelenz Wochenübersicht für die KW 25
Erlebe Dein Erkelenz

Was steht vom 17.06. bis 23.06.2024 in Erkelenz an?

weiterlesen...
Dein Erkelenz Wochenübersicht für die KW 26
Erlebe Dein Erkelenz

Was steht vom 24.06. bis 30.06.2024 in Erkelenz an?

weiterlesen...
Abonniere unseren WhatsApp Kanal
Erlebe Dein Erkelenz

Bleibe informiert über News und Veranstaltungen in Erkelenz

weiterlesen...

Neueste Artikel

Grausiger Müllkippen-Fund: Verstümmelte Leichen in Nairobi
Aus aller Welt

Ermordete Frauen, weggeworfen wie Abfall: Ein grausiger Fund erschüttert die kenianische Öffentlichkeit. Der Hintergrund ist noch unklar.

weiterlesen...
Aus Mexiko in die ganze Welt: 100 Jahre Caesar Salad
Aus aller Welt

Die kulinarische Kreation eines italienischen Einwanderers in der Grenzstadt Tijuana ist weltweit beliebt. In jeder Kultur entwickelt sich das Rezept weiter. War der Ursprung eine Notlösung?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Grausiger Müllkippen-Fund: Verstümmelte Leichen in Nairobi
Aus aller Welt

Ermordete Frauen, weggeworfen wie Abfall: Ein grausiger Fund erschüttert die kenianische Öffentlichkeit. Der Hintergrund ist noch unklar.

weiterlesen...
Aus Mexiko in die ganze Welt: 100 Jahre Caesar Salad
Aus aller Welt

Die kulinarische Kreation eines italienischen Einwanderers in der Grenzstadt Tijuana ist weltweit beliebt. In jeder Kultur entwickelt sich das Rezept weiter. War der Ursprung eine Notlösung?

weiterlesen...