5. November 2022 / Aus aller Welt

Polizei sucht nach Opfern von mutmaßlichem Serientäter

Er soll mehrere Frauen in einem Haus festgehalten und vergewaltigt haben: In Baden-Württemberg wird gegen einen Mann und dessen Bruder.

Die Rollläden sind heruntergelassen: Ein mutmaßlicher Serientäter soll im baden-württembergischen Walldürn eine junge Frau mehrere Tage lang mit Hilfe seines Bruders festgehalten und ve...
von dpa

Nach der Befreiung von drei Frauen aus einem Haus im Norden Baden-Württembergs laufen die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft weiter. Bis Samstagmittag hatten sich den Angaben zufolge keine weiteren möglichen Opfer gemeldet.

Die Staatsanwaltschaft Mosbach verdächtigt einen 37-Jährigen, eine Frau über mehrere Tage bei sich festgehalten und vergewaltigt zu haben. Die 26-Jährige habe schließlich eine Bekannte angerufen, die die Polizei alarmierte. Als Polizisten das Haus in Walldürn am 19. Oktober durchsuchten, stießen sie den Angaben nach auf zwei weitere Frauen. Wie lange diese schon dort waren, war zunächst unklar.

Die Ermittler werfen dem 37-jährigen Deutschen Geiselnahme in Tateinheit mit besonders schwerer Vergewaltigung und gefährlicher Körperverletzung vor. Er kam in eine psychiatrische Klinik. Sein 23-jähriger Bruder gilt als Helfer und sitzt in Untersuchungshaft.


Bildnachweis: © Heiko Becker/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Karnevalsumzüge 2024
Erlebe Dein Erkelenz

Alle wichtigen Infos zu den Karnevalsumzügen 2024 im Erkelenzer Stadtgebiet

weiterlesen...
Kundgebung Bündnis gegen Rechts am 03.02.
Aktionen

Am kommenden Samstag findet am Konrad-Adenauer-Platz eine Kundgebung gegen Rechts statt

weiterlesen...
Herzlich Willkommen bei unserem Partner: Das Kassenhaus
Lokale Unternehmen

Ihr lokaler Ansprechpartner für Kassensysteme und EC-Geräte für Ihr Unternehmen - jederzeit für Sie vor Ort!

weiterlesen...

Neueste Artikel

Anklage: Mann flutet Wohnung der Ex-Freundin mit Wasser
Aus aller Welt

Aus dem Urlaub zurückkehren und die eigene Wohnung als Trümmerfeld vorzufinden, dürfte für die meisten Menschen eine alptraumähnliche Vorstellung sein. In Berlin erlebte eine Frau diesen Horror.

weiterlesen...
Polizei: 60.000 Menschen in Schweden mit Gangs verbunden
Aus aller Welt

Seit langem kämpft Schweden gegen Bandenkriminalität. Die Polizei glaubt, dass zehntausende Menschen Kontakte zu Gangs pflegen. Die meisten von ihnen sind schwedische Staatsbürger.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Anklage: Mann flutet Wohnung der Ex-Freundin mit Wasser
Aus aller Welt

Aus dem Urlaub zurückkehren und die eigene Wohnung als Trümmerfeld vorzufinden, dürfte für die meisten Menschen eine alptraumähnliche Vorstellung sein. In Berlin erlebte eine Frau diesen Horror.

weiterlesen...
Polizei: 60.000 Menschen in Schweden mit Gangs verbunden
Aus aller Welt

Seit langem kämpft Schweden gegen Bandenkriminalität. Die Polizei glaubt, dass zehntausende Menschen Kontakte zu Gangs pflegen. Die meisten von ihnen sind schwedische Staatsbürger.

weiterlesen...