19. August 2023 / Aus aller Welt

Polizei: Vermisster Paddler vom Bodensee wohl ertrunken

Ein 21-Jähriger ist von einer Paddeltour im Bodensee nicht zurückgekommen. Die Polizei kann den jungen Mann nicht finden und rechnet nun mit dem Schlimmsten.

Ein Stand-up-Paddler paddelt über den Bodensee. (Symbolbild)
von dpa

Ein vermisster Paddler ist aller Wahrscheinlichkeit nach im Bodensee ertrunken. Das teilte die österreichische Polizei am Samstag mit. Der 24 Jahre alte Mann war am Donnerstag mit einem anderen jungen Mann auf Stand-up-Paddelboards unterwegs. Seitdem gilt er als vermisst und wurde noch nicht gefunden. Geortet wurden sein Smartphone und sein Board. Den Begleiter rettete die Polizei.

Bei Windstärke sechs wurden die beiden jungen Männer weit vom Vorarlberger Teil des Seeufers abgetrieben. Der vermisste 24-Jährige hatte ein Smartphone dabei, von dem aus er einen Notruf absetzte. Ein dritter Mann, der zu der Gruppe gehörte, aber am Ufer blieb, bekam laut Polizeiangaben erst von der Gefahrenlage mit, als er die Rettungskräfte sah. Ursprünglich hatte es geheißen, dass auch er auf dem See unterwegs war.

Mehrere Boote, ein Polizeihubschrauber und ein Tauchroboter wurden eingesetzt, um den 24-Jährigen zu finden. Jetzt würde der Bereich nur noch sporadisch abgefahren, teilte die Polizei mit.


Bildnachweis: © Felix Kästle/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Stadtverwaltung wegen Kirmes
Aktuelle Nachrichten

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Stadtverwaltung wegen Kirmes

weiterlesen...
Etliche Großstädte ohne Public Viewing zur EM
Aus aller Welt

In Fußball-Deutschland steht Public Viewing für kultiges Rudelkucken auf prall gefüllten Innenstadt-Plätzen. Doch diesmal winken etliche Großstädte beim Thema EM-Massenevent ab.

weiterlesen...
Dein Erkelenz Wochenübersicht für die KW 21
Erlebe Dein Erkelenz

Was steht vom 20.05. bis 26.05.2024 in Erkelenz an?

weiterlesen...

Neueste Artikel

Nach Schüssen auf bewaffneten Mann gehen Ermittlungen weiter
Aus aller Welt

Ein 39-Jähriger droht Passanten und Polizisten nahe der Hamburger Reeperbahn mit einem Schieferhammer und einem Molotowcocktail - die Beamten schießen. Was war das Motiv des Mannes?

weiterlesen...
Ermittler berichten über Rekord-Kokainfund
Aus aller Welt

Nach dem Fund der größten in Deutschland bislang auf einen Schlag sichergestellten Menge Kokain wollen die Ermittler jetzt Einzelheiten des Falls bekanntgeben.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Nach Schüssen auf bewaffneten Mann gehen Ermittlungen weiter
Aus aller Welt

Ein 39-Jähriger droht Passanten und Polizisten nahe der Hamburger Reeperbahn mit einem Schieferhammer und einem Molotowcocktail - die Beamten schießen. Was war das Motiv des Mannes?

weiterlesen...
Ermittler berichten über Rekord-Kokainfund
Aus aller Welt

Nach dem Fund der größten in Deutschland bislang auf einen Schlag sichergestellten Menge Kokain wollen die Ermittler jetzt Einzelheiten des Falls bekanntgeben.

weiterlesen...