17. Januar 2024 / Aus aller Welt

Prinzessin Kate nach Bauch-OP länger im Krankenhaus

Etwa zehn bis vierzehn Tage muss die britische Prinzessin Kate nach einer OP im Krankenhaus bleiben. Details zu dem Eingriff werden nicht genannt.

Prinzessin Kate muss nach einer OP etwa zwei Wochen im Krankenhaus bleiben.
von dpa

Prinzessin Kate muss nach einer Operation am Bauch einige Zeit im Krankenhaus verbringen und kann mehrere Wochen keine Termine wahrnehmen. Der Eingriff sei geplant gewesen und erfolgreich verlaufen, ließ die Ehefrau von Thronfolger Prinz William über den offiziellen Kanal des Kensington-Palasts auf der Online-Plattform X mitteilen.

Tweet

Die 42-Jährige werde nun zehn bis vierzehn Tage in der Klinik verbringen, bevor sie sich dann zu Hause weiter erholen werde. Vermutlich werde sie erst frühestens nach Ostern wieder in der Öffentlichkeit auftreten.

Details etwa zur Art der Operation nannte der Palast nicht. Die Schwiegertochter von König Charles III. hoffe, dass die Öffentlichkeit ihren Wunsch nach Privatsphäre für sich und ihre drei Kinder respektiere. «Der Kensington-Palast wird deshalb nur dann über die Fortschritte Ihrer Königlichen Hoheit berichten, wenn wichtige neue Informationen vorliegen», hieß es weiter. Kate entschuldige sich bei allen, die von Terminabsagen betroffen seien.


Bildnachweis: © Frank Augstein/Pool AP/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Polarlichter bringen Deutschlands Nachthimmel zum Leuchten
Aus aller Welt

Polarlichter haben am Wochenende für ein buntes Spektakel am Nachthimmel über Deutschland gesorgt. Auslöser dafür war ein extrem starker Sonnensturm.

weiterlesen...
Drei Neueröffnungen in der Innenstadt
Aktuelle Nachrichten

Drei Neueröffnungen in der Innenstadt

weiterlesen...
Lambertusmarkt diesesmal auf dem Johannismarkt
Märkte und Stadtfeste

Lambertusmarkt diesesmal auf dem Johannismarkt

weiterlesen...

Neueste Artikel

Der «weiße Drache» fliegt: Esa-Mission «Earthcare» im All
Aus aller Welt

Knapp eine Stunde lang herrschte banges Warten: Klappt der Start, funktioniert die Energieversorgung - und «spricht» der Satellit? Seit Mittwoch läuft die nächste Mission der Esa im All.

weiterlesen...
Ermittler: Kioskbetreiber hat Explosion verursacht
Aus aller Welt

Nach der tödlichen Explosion in Düsseldorf hat sich der Verdacht der Ermittler verdichtet: Er richtet sich gegen einen Kioskbetreiber. Der ist selbst eines der Todesopfer.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Der «weiße Drache» fliegt: Esa-Mission «Earthcare» im All
Aus aller Welt

Knapp eine Stunde lang herrschte banges Warten: Klappt der Start, funktioniert die Energieversorgung - und «spricht» der Satellit? Seit Mittwoch läuft die nächste Mission der Esa im All.

weiterlesen...
Ermittler: Kioskbetreiber hat Explosion verursacht
Aus aller Welt

Nach der tödlichen Explosion in Düsseldorf hat sich der Verdacht der Ermittler verdichtet: Er richtet sich gegen einen Kioskbetreiber. Der ist selbst eines der Todesopfer.

weiterlesen...