24. November 2023 / Aus aller Welt

Raserfahrt über Möbelhaus-Parkplatz - Urteil rechtskräftig

Wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens mit Todesfolge ist bereits vergangene Woche ein 55-Jähriger zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt worden. Das Urteil ist nun rechtskräftig.

Der 55-jährige SUV-Fahrer sitzt im Landgericht Augsburg auf der Anklagebank.
von dpa

Nach dem Raser-Tod einer 21-Jährigen auf einem Möbelhaus-Parkplatz bei Augsburg ist das Urteil gegen den Fahrer eines hochmotorisierten SUV rechtskräftig. Weder der Verurteilte noch die Staatsanwaltschaft hatten innerhalb der Frist Revision eingelegt, wie das Landgericht Augsburg am Freitag auf dpa-Anfrage mitteilte.

Der 55 Jahre alte Mann war vergangene Woche wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens mit Todesfolge zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt worden. Er hatte im August 2022 sein Auto innerorts auf deutlich mehr als 100 Kilometer pro Stunde beschleunigt. In einer Kurve verlor er die Kontrolle über das Auto, der mehr als zweieinhalb Tonnen schwere Wagen flog förmlich quer über den angrenzenden Parkplatz und prallte gegen ein Einkaufswagengestell.

Zwei Kundinnen des Möbelhauses mussten vor dem heranschleudernden Fahrzeug wegrennen. Die Beifahrerin im Auto des Fahrers starb, die zwei Mitfahrer auf der Rückbank wurden verletzt. Einsatzkräfte, die zu dem Unfallort gerufen wurden, sprachen von einem «Schlachtfeld» oder «Trümmerfeld».


Bildnachweis: © Stefan Puchner/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Polarlichter bringen Deutschlands Nachthimmel zum Leuchten
Aus aller Welt

Polarlichter haben am Wochenende für ein buntes Spektakel am Nachthimmel über Deutschland gesorgt. Auslöser dafür war ein extrem starker Sonnensturm.

weiterlesen...
Drei Neueröffnungen in der Innenstadt
Aktuelle Nachrichten

Drei Neueröffnungen in der Innenstadt

weiterlesen...
Lambertusmarkt diesesmal auf dem Johannismarkt
Märkte und Stadtfeste

Lambertusmarkt diesesmal auf dem Johannismarkt

weiterlesen...

Neueste Artikel

Hitzewarnung in Pakistan: Temperaturen über 50 Grad
Aus aller Welt

Die Hitzewelle in Pakistan nimmt kein Ende. Nun warnen die Behörden Schwangere und Ältere angesichts der extremen Temperaturen.

weiterlesen...
Mann wird nach Rettungsversuch im Rhein vermisst
Aus aller Welt

Baden im Rhein ist lebensgefährlich: Eine Frau wird von der Strömung überrascht und weggerissen. Beim Rettungsversuch geht ihr Mann unter. Er wird vermisst, die Frau liegt auf der Intensivstation.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Hitzewarnung in Pakistan: Temperaturen über 50 Grad
Aus aller Welt

Die Hitzewelle in Pakistan nimmt kein Ende. Nun warnen die Behörden Schwangere und Ältere angesichts der extremen Temperaturen.

weiterlesen...
Mann wird nach Rettungsversuch im Rhein vermisst
Aus aller Welt

Baden im Rhein ist lebensgefährlich: Eine Frau wird von der Strömung überrascht und weggerissen. Beim Rettungsversuch geht ihr Mann unter. Er wird vermisst, die Frau liegt auf der Intensivstation.

weiterlesen...