7. November 2023 / Aus aller Welt

Razzien gegen Schleuser in Berlin und Brandenburg

Die Beschuldigten sollen Menschen über die Balkanroute nach Deutschland geschleust haben. Es wurden Haftbefehle vollstreckt.

Spezialkräfte verlassen bei einer großangelegten Razzia der Bundespolizei und Landespolizei Brandenburg ein Haus in Weißensee.
von dpa

Die Berliner Bundespolizei hat am Dienstagmorgen gemeinsam mit der Brandenburger Polizei mehrere Razzien gegen eine Bande von Schleusern durchgeführt. Es würden drei Haftbefehle gegen Mitglieder der Schleuserbande vollstreckt, sagte eine Polizeisprecherin.

Die Durchsuchungen und Festnahmen liefen in Berlin-Lichtenberg, Luckenwalde und Dallgow-Döberitz. Einer Bande von insgesamt zehn Personen wird die gewerbsmäßige Schleusung von Menschen nach Deutschland vorgeworfen. Ein Teil der Gruppe soll zusätzlich mit Drogen gehandelt haben.

Über die Balkanroute sollen die Beschuldigten Menschen auf der Ladefläche von Transporten unter menschenunwürdigen Bedingungen geschleust haben. Einer der mutmaßlichen Schleuser, ein 30-jähriger Mann, wurde in Lichtenberg festgenommen. Er soll vornehmlich organisatorisch mitgearbeitet haben. In einigen Fällen soll er die Fahrzeuge auch selbst gefahren haben. Die Durchsuchungen der Bundes- und Landespolizei dauern zunächst noch an.


Bildnachweis: © Paul Zinken/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Polarlichter bringen Deutschlands Nachthimmel zum Leuchten
Aus aller Welt

Polarlichter haben am Wochenende für ein buntes Spektakel am Nachthimmel über Deutschland gesorgt. Auslöser dafür war ein extrem starker Sonnensturm.

weiterlesen...
Drei Neueröffnungen in der Innenstadt
Aktuelle Nachrichten

Drei Neueröffnungen in der Innenstadt

weiterlesen...
Lambertusmarkt diesesmal auf dem Johannismarkt
Märkte und Stadtfeste

Lambertusmarkt diesesmal auf dem Johannismarkt

weiterlesen...

Neueste Artikel

Neuer UN-Vertrag soll besser vor Biopiraterie schützen
Aus aller Welt

Süßmittel aus Südamerika, ein Bleich-Enzym aus Afrika: Dort sind die Kräfte der Natur seit Jahrtausenden bekannt, kommerziell ausgenutzt werden sie aber von fremden Firmen. Das soll schwerer gemacht werden.

weiterlesen...
Viel Regen und kräftige Gewitter auch am Wochenende
Aus aller Welt

Teils heftige Unwetter sind in den vergangenen Tagen über Deutschland hinweggezogen. Bis in die neue Woche hinein besteht laut Deutschem Wetterdienst (DWD) die Gefahr von Starkregen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Neuer UN-Vertrag soll besser vor Biopiraterie schützen
Aus aller Welt

Süßmittel aus Südamerika, ein Bleich-Enzym aus Afrika: Dort sind die Kräfte der Natur seit Jahrtausenden bekannt, kommerziell ausgenutzt werden sie aber von fremden Firmen. Das soll schwerer gemacht werden.

weiterlesen...
Viel Regen und kräftige Gewitter auch am Wochenende
Aus aller Welt

Teils heftige Unwetter sind in den vergangenen Tagen über Deutschland hinweggezogen. Bis in die neue Woche hinein besteht laut Deutschem Wetterdienst (DWD) die Gefahr von Starkregen.

weiterlesen...