25. Juli 2023 / Aus aller Welt

Regenwald: Nasa will Zusammenarbeit mit Brasilien erweitern

Mehr Partnerschaft mit Brasilien für den Schutz des Amazonas hat sich die Nasa vorgenommen. Drei neue Satelliten sollen die Entwaldung aufspüren und verhindern.

Der Amazonaswald - der weltweit größte tropische Regenwald.
von dpa

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa will ihre Partnerschaft mit Brasilien bei Schutz und Überwachung des Amazonas-Regenwaldes ausbauen.

«Unsere Satelliten senden bereits viele Bilder und Informationen an Wissenschaftler hier in Brasilien, um die Waldzerstörung zu verfolgen», sagte Nasa-Chef Bill Nelson nach einem Treffen mit dem brasilianischen Präsidenten Luiz Inácio Lula da Silva in Brasília. «In Zukunft werden drei neue Satelliten unsere Möglichkeiten verbessern, Entwaldung zu erkennen und zu verhindern.»

Der Amazonaswald gilt als CO2-Speicher und hat eine wichtige Funktion im internationalen Kampf gegen den Klimawandel. Abholzung und Brände waren in der Amtszeit des im Oktober abgewählten rechten Präsidenten Jair Bolsonaro sehr stark angestiegen. Seit dem Amtsantritt seines Nachfolgers Lula ist die Abholzung im brasilianischen Amazonasgebiet deutlich gesunken.


Bildnachweis: © Jens Büttner/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Dein Erkelenz Wochenübersicht für die KW 25
Erlebe Dein Erkelenz

Was steht vom 17.06. bis 23.06.2024 in Erkelenz an?

weiterlesen...
Dein Erkelenz Wochenübersicht für die KW 26
Erlebe Dein Erkelenz

Was steht vom 24.06. bis 30.06.2024 in Erkelenz an?

weiterlesen...
Dein Erkelenz Wochenübersicht für die KW 27
Erlebe Dein Erkelenz

Was steht vom 01.07. bis 07.07.2024 in Erkelenz an?

weiterlesen...

Neueste Artikel

Höchststrafe für Mord an 17 Jahre alter Inline-Skaterin
Aus aller Welt

Wegen Ermordung einer 17-Jährigen und zweier Mordversuche an Frauen verhängt das Landgericht Verden eine lebenslange Freiheitsstrafe. Das Motiv des 43-Jährigen: Unzufriedenheit mit seinem Leben.

weiterlesen...
Vergewaltigungs-Verdacht nach Public Viewing in Wien
Aus aller Welt

Rund 15 000 Fans sahen im Juni beim Public Viewing den EM-Sieg Österreichs gegen die Niederlande. Dabei soll es zu einem sexuellen Übergriff gegen eine 16-Jährige aus Deutschland gekommen sein.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Höchststrafe für Mord an 17 Jahre alter Inline-Skaterin
Aus aller Welt

Wegen Ermordung einer 17-Jährigen und zweier Mordversuche an Frauen verhängt das Landgericht Verden eine lebenslange Freiheitsstrafe. Das Motiv des 43-Jährigen: Unzufriedenheit mit seinem Leben.

weiterlesen...
Vergewaltigungs-Verdacht nach Public Viewing in Wien
Aus aller Welt

Rund 15 000 Fans sahen im Juni beim Public Viewing den EM-Sieg Österreichs gegen die Niederlande. Dabei soll es zu einem sexuellen Übergriff gegen eine 16-Jährige aus Deutschland gekommen sein.

weiterlesen...