21. Februar 2023 / Aus aller Welt

Spurensuche im Park: Fünfjähriges Mädchen in Berlin tot

Am Dienstag wird in Berlin fieberhaft nach einem kleinen Mädchen gesucht. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot im Einsatz. Am Abend wird die Fünfjährige gefunden - und ein junger Mann festgenommen.

Polizisten beleuchten im Dunkeln einen Ort an einem Park in Pankow. Das vermisste vierjährige Mädchen aus Berlin ist tot. Es sei am Abend mit Verletzungen von Passanten im Bürgerpark Pan...
von Mona Wenisch und Marion van der Kraats, dpa

Das Licht von einem meterhohen Strahler leuchtet den Fundort auf dem Hügel aus, die Bäume strahlen gespenstisch im sonst dunklen Berliner Park. Mehrere Polizisten stehen am Dienstagabend an Flatterbändern, die den Ort absperren, wo Passanten kurz zuvor ein verletztes Kind gefunden haben. Es ist das fünfjährige Mädchen aus Berlin, das seit dem Nachmittag vermisst worden war. Mit Hubschrauber und einem Großaufgebot suchte die Polizei nach dem Kind. Nun ist es gefunden - und doch kommt jede Hilfe zu spät.

Das Mädchen sei am Abend mit Verletzungen von Passanten im Bürgerpark Pankow entdeckt worden, sagt ein Polizeisprecher. Rettungskräfte hätten noch versucht, das Kind zu reanimieren. Es sei allerdings im Krankenhaus gestorben. Die Polizei gab das Alter des Kindes zunächst mit vier Jahren an und korrigierte die Angaben später am Abend.

Tatverdächtiger festgenommen

Die Polizei geht davon aus, dass das Mädchen einem Verbrechen zum Opfer fiel. «Es wies Verletzungen auf, wo man annehmen muss, dass es sich um ein Tötungsdelikt handelt», sagte der Polizeisprecher. «Man hat in diesem Zusammenhang auch schon einen Tatverdächtigen festgenommen.» Es handele sich um einen deutsch-türkischen 19-Jährigen.

Nach Angaben des Polizeisprechers hat der junge Mann einen Bezug zu dem Mädchen - doch wie genau die Verbindung aussieht, darüber gibt es zunächst keine Informationen. Die Fünfjährige hatte die deutsch-polnisch-türkische Staatsangehörigkeit, berichtete der Sprecher auf Nachfrage.

Bevor das Mädchen verschwand, soll es laut Polizei im Paule Park hinter dem Rathaus-Center gesehen worden sein. Von dort sind es nur einige Hundert Meter bis zum späteren Fundort. Was jedoch konkret geschah, bleibt zunächst unklar. Die Ermittlungen der Mordkommission dazu liefen, sagte der Polizeisprecher.

Spurensicherung bis in den späten Abend

«Nachmittags war ein Polizist im Laden und hat gefragt, ob wir einen Mann mit kleinem Mädchen gesehen haben», schilderte ein Mitarbeiter eines Restaurants an der Ecke zum Park. Dann habe sich schnell herumgesprochen, was passiert sei. «Die haben hier alles dicht gemacht. Ein Hubschrauber ist hier auch lang geflogen.» Wie der RBB berichtete, suchte die Polizei zeitweise mit knapp 100 Einsatzkräften und einen Hubschrauber nach dem Mädchen.

Während der Mitarbeiter des Restaurants rauchend das Geschehen vom Fenster aus beobachtete, sichern Polizistinnen und Polizisten bis in den späten Abend hinein Spuren im Bürgerpark. «Ich hab gedacht, wir sind hier im verschlafenen Pankow», sagt ein Fahrradfahrer, der kopfschüttelnd vorbeikommt. Unterdessen kommen Menschen und bringen erste Kerzen, eine gelbe Blume und ein kleines Kuscheltier zum Absperrband an der Straße.


Bildnachweis: © Paul Zinken/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Stadtverwaltung wegen Kirmes
Aktuelle Nachrichten

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Stadtverwaltung wegen Kirmes

weiterlesen...
Dein Erkelenz Wochenübersicht für die KW 21
Erlebe Dein Erkelenz

Was steht vom 20.05. bis 26.05.2024 in Erkelenz an?

weiterlesen...
Dein Erkelenz Wochenübersicht für die KW 22
Erlebe Dein Erkelenz

Was steht vom 27.05. bis 02.06.2024 in Erkelenz an?

weiterlesen...

Neueste Artikel

Kastrationen im Internet angeboten - Rentner vor Gericht
Aus aller Welt

Kastration auf der Couch: Ein Rentner soll im thüringischen Sömmerda Männern gegen Bezahlung etwa die Hoden entfernt haben. Vor Gericht schweigt er zunächst, dafür schildern Ermittler Verstörendes.

weiterlesen...
OECD: Geburtenrate hat sich innerhalb von 60 Jahren halbiert
Aus aller Welt

In Deutschland und vielen anderen Ländern bekommen Frauen deutlich weniger Kinder als früher. Das dürfte auch Folgen für die Wirtschaft haben. Aber Regierungen können gegensteuern.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kastrationen im Internet angeboten - Rentner vor Gericht
Aus aller Welt

Kastration auf der Couch: Ein Rentner soll im thüringischen Sömmerda Männern gegen Bezahlung etwa die Hoden entfernt haben. Vor Gericht schweigt er zunächst, dafür schildern Ermittler Verstörendes.

weiterlesen...
OECD: Geburtenrate hat sich innerhalb von 60 Jahren halbiert
Aus aller Welt

In Deutschland und vielen anderen Ländern bekommen Frauen deutlich weniger Kinder als früher. Das dürfte auch Folgen für die Wirtschaft haben. Aber Regierungen können gegensteuern.

weiterlesen...