15. Januar 2024 / Aus aller Welt

Sturmflut-Warnung für Nordseeküste - auch für Hamburg

An der Nordseeküste wird es wieder stürmisch. Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie warnt vor einer weiteren Sturmflut - Hamburg ist besonders betroffen.

Die Sturmflut hat an der Nordseeküste sowie in Elbe und Weser erneut viel Wasser an Land gedrückt. In Hamburg standen der Fischmarkt und die Große Elbstraße komplett unter Wasser.
von dpa

Für die Nordseeküste wird am Morgen vor einer weiteren Sturmflut gewarnt. Betroffen sind vor allem Hamburg, das Hamburger Wesergebiet und das Elbegebiet, wie das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) mitteilte. Die Polizei warnte die Bevölkerung, die betroffenen Gebiete zu meiden und sich regelmäßig zu informieren.

Im Weser- und Elbegebiet soll das Wasser etwa 1,50 Meter höher als das mittlere Hochwasser sein. Das könnte beispielsweise in Hamburg-St. Pauli und in Bremen-Oslebshausen passieren. Bereits am Montag setzte das Hochwasser etwa den Hamburger Fischmarkt unter Wasser. Laut Polizei gab es dennoch keine größeren Einsätze durch die Sturmflut.


Bildnachweis: © Bodo Marks/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Dein Erkelenz Wochenübersicht für die KW 25
Erlebe Dein Erkelenz

Was steht vom 17.06. bis 23.06.2024 in Erkelenz an?

weiterlesen...
Dein Erkelenz Wochenübersicht für die KW 26
Erlebe Dein Erkelenz

Was steht vom 24.06. bis 30.06.2024 in Erkelenz an?

weiterlesen...
Dein Erkelenz Wochenübersicht für die KW 27
Erlebe Dein Erkelenz

Was steht vom 01.07. bis 07.07.2024 in Erkelenz an?

weiterlesen...

Neueste Artikel

Putin eröffnet neue Autobahn von Moskau nach St. Petersburg
Aus aller Welt

Früher war die Autofahrt zwischen Russlands wichtigsten Städten eine Quälerei - viele Dörfer, schlechter Asphalt. Nun rollt der Verkehr mindestens vierspurig - doch die Fahrt kostet etwas.

weiterlesen...
Schüler soll Ex-Freundin getötet haben - Prozess beginnt
Aus aller Welt

Der Angriff in einer Schule in St. Leon-Rot bei Heidelberg löste im Januar Entsetzen aus. Auch ein Kontaktverbot half dem Opfer nicht. Jetzt beginnt der Prozess - unter besonderen Voraussetzungen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Putin eröffnet neue Autobahn von Moskau nach St. Petersburg
Aus aller Welt

Früher war die Autofahrt zwischen Russlands wichtigsten Städten eine Quälerei - viele Dörfer, schlechter Asphalt. Nun rollt der Verkehr mindestens vierspurig - doch die Fahrt kostet etwas.

weiterlesen...
Schüler soll Ex-Freundin getötet haben - Prozess beginnt
Aus aller Welt

Der Angriff in einer Schule in St. Leon-Rot bei Heidelberg löste im Januar Entsetzen aus. Auch ein Kontaktverbot half dem Opfer nicht. Jetzt beginnt der Prozess - unter besonderen Voraussetzungen.

weiterlesen...