8. Februar 2024 / Aus aller Welt

Schiffsunfall in Hamburg - Leiche gefunden

Nach einem Schiffsunfall suchen Rettungskräfte in der Elbe in Hamburg viele Stunden vergeblich nach einem Vermissten. Nun ist eine Leiche gefunden worden.

Die Einsatzkräfte hatten am Mittwoch gegen 22.00 Uhr die Suche nach dem Vermissten eingestellt.
von dpa

Nach einem Schiffsunfall in Hamburg-Steinwerder haben Einsatzkräfte in dem untergegangenen Boot eine männliche Leiche entdeckt. Das Festmacherboot, das am Mittwochabend mit einem Schubverband auf der Wasserstraße Köhlbrand auf Höhe des Anlegers Neuhof zusammengestoßen war, war am Donnerstagmorgen aus dem Wasser gezogen worden. Die Identifizierung in der Rechtsmedizin laufe noch, sagte ein Polizeisprecher.

Er konnte deshalb zunächst nicht bestätigen, dass es sich um das vermisste Besatzungsmitglied des Festmacherbootes handelte. Nach ihm hatten Taucher und Einsatzkräfte in Booten und einem Polizeihubschrauber am Mittwochabend stundenlang vergeblich gesucht. Die Suche war laut Feuerwehr aus dem Köhlbrand auf den Hauptstrom Elbe ausgeweitet worden. Auch die Notfallseelsorge war vor Ort.


Bildnachweis: © Georg Wendt/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Stadtverwaltung wegen Kirmes
Aktuelle Nachrichten

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Stadtverwaltung wegen Kirmes

weiterlesen...
Dein Erkelenz Wochenübersicht für die KW 21
Erlebe Dein Erkelenz

Was steht vom 20.05. bis 26.05.2024 in Erkelenz an?

weiterlesen...
Dein Erkelenz Wochenübersicht für die KW 22
Erlebe Dein Erkelenz

Was steht vom 27.05. bis 02.06.2024 in Erkelenz an?

weiterlesen...

Neueste Artikel

Kastrationen im Internet angeboten - Rentner vor Gericht
Aus aller Welt

Kastration auf der Couch: Ein Rentner soll im thüringischen Sömmerda Männern gegen Bezahlung etwa die Hoden entfernt haben. Vor Gericht schweigt er zunächst, dafür schildern Ermittler Verstörendes.

weiterlesen...
OECD: Geburtenrate hat sich innerhalb von 60 Jahren halbiert
Aus aller Welt

In Deutschland und vielen anderen Ländern bekommen Frauen deutlich weniger Kinder als früher. Das dürfte auch Folgen für die Wirtschaft haben. Aber Regierungen können gegensteuern.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kastrationen im Internet angeboten - Rentner vor Gericht
Aus aller Welt

Kastration auf der Couch: Ein Rentner soll im thüringischen Sömmerda Männern gegen Bezahlung etwa die Hoden entfernt haben. Vor Gericht schweigt er zunächst, dafür schildern Ermittler Verstörendes.

weiterlesen...
OECD: Geburtenrate hat sich innerhalb von 60 Jahren halbiert
Aus aller Welt

In Deutschland und vielen anderen Ländern bekommen Frauen deutlich weniger Kinder als früher. Das dürfte auch Folgen für die Wirtschaft haben. Aber Regierungen können gegensteuern.

weiterlesen...