5. Juli 2024 / Aus aller Welt

Tätowierer soll sich an Frauen sexuell vergangen haben

Der vorbestrafte Betreiber eines Tattoo-Ladens in Dresden ist festgenommen worden. Die Vorwürfe vieler Frauen gegen ihn sind erheblich.

Ein Tätowierer ist bei der Arbeit.
von dpa

Der Betreiber eines Tattoo-Studios in Dresden soll sich während der Behandlung an mehreren Kundinnen sexuell vergangen haben. Die Staatsanwaltschaft Dresden hat laut Mitteilung Anklage gegen den 53-jährigen Deutschen wegen Vergewaltigung in zwei Fällen sowie besonders schweren sexuellen Übergriffs in 18 Fällen erhoben. Der Mann ist «erheblich und auch einschlägig» vorbestraft und stand zur Tatzeit unter Bewährung. 

Er wurde festgenommen, nachdem er während des Tattoo-Stechens bei einer 20-Jährigen sexuell übergriffig geworden sein soll. Die junge Frau wurde davon überrascht, hat sich gegen den Mann mit der Tätowiernadel in der Hand aber nicht gewehrt, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft sagte. Der Mann befindet sich seitdem in Untersuchungshaft. 

Im Zuge der Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft meldeten sich dann andere Kundinnen des Studios mit gleichen Erfahrungen. Der Beschuldigte machte keine Angaben zu den Tatvorwürfen. Das Landgericht Dresden entscheidet nun über die Zulassung der Anklage.


Bildnachweis: © Soeren Stache/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Dein Erkelenz Wochenübersicht für die KW 25
Erlebe Dein Erkelenz

Was steht vom 17.06. bis 23.06.2024 in Erkelenz an?

weiterlesen...
Dein Erkelenz Wochenübersicht für die KW 26
Erlebe Dein Erkelenz

Was steht vom 24.06. bis 30.06.2024 in Erkelenz an?

weiterlesen...
Dein Erkelenz Wochenübersicht für die KW 27
Erlebe Dein Erkelenz

Was steht vom 01.07. bis 07.07.2024 in Erkelenz an?

weiterlesen...

Neueste Artikel

Versuchter Totschlag: Jugendliche stoßen Frau vor Stadtbahn
Aus aller Welt

Zwei Frauen geraten in Hannover mit Jugendlichen in Streit. Durch Tritte landet eine 56-Jährige im Gleisbett. Passanten verhindern einen noch schlimmeren Ausgang.

weiterlesen...
Polizei: Vater soll auf eigene Familie geschossen haben
Aus aller Welt

In einem Wohnhaus fallen Schüsse, drei Menschen sind tot, zwei schwer verletzt. Einen Tag nach der Tat ist es ruhig in dem Stadtteil. Und es gibt es neue Erkenntnisse.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Versuchter Totschlag: Jugendliche stoßen Frau vor Stadtbahn
Aus aller Welt

Zwei Frauen geraten in Hannover mit Jugendlichen in Streit. Durch Tritte landet eine 56-Jährige im Gleisbett. Passanten verhindern einen noch schlimmeren Ausgang.

weiterlesen...
Polizei: Vater soll auf eigene Familie geschossen haben
Aus aller Welt

In einem Wohnhaus fallen Schüsse, drei Menschen sind tot, zwei schwer verletzt. Einen Tag nach der Tat ist es ruhig in dem Stadtteil. Und es gibt es neue Erkenntnisse.

weiterlesen...