6. November 2022 / Aus aller Welt

Tansania: Flugzeug stürzt in Afrikas größten See - Tote

Die Maschine soll sich auf dem Landeanflug auf die am Victoriasee gelegene Stadt Bukoba befunden haben, als sie abstürzte. Warum ist noch unklar. 43 Menschen waren an Bord. Es gab Tote.

Rettungskräfte in Booten arbeiten nach dem Absturz eines Flugzeugs am Unglücksort.
von dpa

Bei einem Absturz einer Passagiermaschine in den Victoriasee sind am Sonntagmorgen mindestens 19 Menschen gestorben. Das teilte Tansanias Ministerpräsident Kassim Majaliwa am Nachmittag mit. Nach Angaben der tansanischen Luftfahrtbehörde TCAA befand sich das Flugzeug der tansanischen Fluggesellschaft Precision Airline zum Zeitpunkt des Unglücks auf dem Landeanflug auf die am Victoriasee gelegene Stadt Bukoba.

Schwere Regenfälle und dichter Nebel hätten die Landung des Flugzeugs beeinträchtigt, so Rettungskräfte vor Ort. Eine genaue Untersuchung über den Grund des Absturzes steht jedoch noch aus. Mindestens 26 der 43 Menschen an Bord wurden bei dem Absturz verletzt und in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Die Rettungsaktion dauerte vorerst an. Nach ersten Informationen gab es keine Toten.

Der Victoriasee ist das drittgrößte Binnengewässer der Welt nach dem Kaspischen Meer sowie dem Oberen See in Nordamerika. Der Victoriasee liegt im Dreiländereck von Kenia, Uganda und Tansania. Die Fläche des Sees entspricht ungefähr der Bayerns. Precision Airline ist auf touristische Flüge innerhalb Tansanias spezialisiert. Die Fluggesellschaft fliegt unter anderem den Kilimandscharo und die Serengeti an - beliebte Ziele von internationalen Touristen.


Bildnachweis: © Uncredited/AYO TV/AP/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Polarlichter bringen Deutschlands Nachthimmel zum Leuchten
Aus aller Welt

Polarlichter haben am Wochenende für ein buntes Spektakel am Nachthimmel über Deutschland gesorgt. Auslöser dafür war ein extrem starker Sonnensturm.

weiterlesen...
Drei Neueröffnungen in der Innenstadt
Aktuelle Nachrichten

Drei Neueröffnungen in der Innenstadt

weiterlesen...
Lambertusmarkt diesesmal auf dem Johannismarkt
Märkte und Stadtfeste

Lambertusmarkt diesesmal auf dem Johannismarkt

weiterlesen...

Neueste Artikel

Großer Eisberg von Antarktis-Schelfeis abgebrochen
Aus aller Welt

Vom Brunt-Schelfeis der Antarktis hat sich ein gewaltiger Eisberg gelöst. Der Brocken ist halb so groß wie der Stadtstaat Hamburg. Mit dem Klimawandel habe der Abbruch wohl nichts zu tun, heißt es.

weiterlesen...
Gil Ofarim bekommt längere Frist für Geldauflage
Aus aller Welt

Gil Ofarim hatte sich einen antisemitischen Vorfall nur ausgedacht. Der Prozess gegen ihn wurde nach einer Entschuldigung des Musikers eingestellt. Die Geldauflage kann er bislang aber nicht zahlen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Großer Eisberg von Antarktis-Schelfeis abgebrochen
Aus aller Welt

Vom Brunt-Schelfeis der Antarktis hat sich ein gewaltiger Eisberg gelöst. Der Brocken ist halb so groß wie der Stadtstaat Hamburg. Mit dem Klimawandel habe der Abbruch wohl nichts zu tun, heißt es.

weiterlesen...
Gil Ofarim bekommt längere Frist für Geldauflage
Aus aller Welt

Gil Ofarim hatte sich einen antisemitischen Vorfall nur ausgedacht. Der Prozess gegen ihn wurde nach einer Entschuldigung des Musikers eingestellt. Die Geldauflage kann er bislang aber nicht zahlen.

weiterlesen...