9. April 2023 / Aus aller Welt

Vereine in Deutschland: Donaldisten und Biker als Hasen

Mehr als 600.000 Vereine gibt es Deutschland. Viele drehen sich um den Sport. Andere bedienen Spezialinteressen. Dabei kommen große und kleine Leute, Bartträger oder Schuhplattler auf ihre Kosten.

Silvia Haas, John Wötzel, Marco Sternsdorf und Stefanie Gleditzsch (v.l.n.r.), Mitglieder des Berliner Motorradvereins Streetbunnycrew.
von Christian Thiele, dpa

Motorradfahrer in Hasen-Kostümen, Männer und Frauen, die lieber die Sense zur Hand nehmen als den Rasenmäher, oder Herren mit aufwendig gestylten Bärten: Unter den Hunderttausenden Vereinen in Deutschland gibt es durchaus kuriose. Mitunter verstecken sich hinter vielversprechenden Namen ernste Absichten. Ein Überblick:

Sensenverein Deutschland

Von wegen Rasenmäher oder Rasentrimmer. Wiesen werden bei den Mitgliedern per Hand gemäht - mit der Sense, so wie früher, als auf den Dörfern noch fast jeder Heu fürs Vieh gemacht hat. Für den Verein ist Sensenmähen nicht nur ein Beitrag für die Gesundheit, sondern auch noch effektiv: Um Bäume herum oder an Steilhängen sei die Sense schneller. Und weil sie keine Geräusche macht, könne Gras auch an Feiertagen und Sonntagen gemäht werden.

Klub langer Menschen Deutschland

Nichts für kleine Leute ist dieser Verein. Frauen müssen mindestens 1,80 Meter und Männer 1,90 Meter sein, um Mitglied zu werden. Die «überdurchschnittliche Körpergröße» soll laut Selbstbeschreibung des Vereins aber die einzige Gemeinsamkeit aller Mitglieder sein. Er versteht sich als Plattform Hochgewachsener, die sich bei Treffen austauschen können - zum Beispiel darüber, wo es Schuhe, Hosen oder Betten in Übergröße gibt.

Verein gegen betrügerisches Einschenken

Wie voll ist mein Bierkrug beim Oktoberfest? Die Mitglieder haben immer mal wieder getestet, ob tatsächlich der versprochene Liter in München ausgeschenkt wird. Die Antwort: nicht immer. Der Verein verfolgt laut Satzung im «Dienste des Verbraucherschutzes» den Zweck, «ganz allgemein gegen das noch immer weitverbreitete schlechte Einschenken vieler Wirte vorzugehen». Die Mitglieder wollen dabei «alle rechtlichen Mittel» ausschöpfen, «um das volle Maß bei der Maß zu erreichen».

Santa Claus on Road

Dahinter steckt nicht etwa ein Weihnachtsmann-Verleih, der bei Firmenfeiern auftritt oder Geschenke zum Fest vorbeibringt. Sondern Motorradfahrer, die in der Adventszeit mit ihren Maschinen unterwegs sind, um so «die Aufmerksamkeit der Mitbürger auf die Bedürftigen in Berlin zu lenken». Bilder auf der Vereinsseite zeigen, wie die Biker in Weihnachtsmann-Kostümen auf geschmückten Motorrädern für den guten Zweck unterwegs sind.

Streetbunnycrew

Hierbei handelt es sich ebenfalls um Frauen und Männer auf Motorrädern, zumeist im Hasen-Outfit. Sie sammeln ebenso Spenden. Zunächst sei man «aus reinem Spaß mit den rosa Anzügen auf verschiedene Veranstaltungen gefahren». «Da wir mit unserem Auftreten durchweg positive Aufmerksamkeit bekamen, wurde darüber nachgedacht, was man daraus Positives entwickeln kann», schreibt Vereinschef Andreas Groß-Hardt. Zur Motivation heißt es auf der Vereinsseite: «Fröhliche Menschen spenden eher und mehr als Schlechtgelaunte.»

Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters Deutschland

Der Satire-Verein aus dem brandenburgischen Templin sorgte bundesweit für Schlagzeilen, als er 2018 vor dem Bundesverfassungsgericht mit dem Vorstoß scheiterte, sich als Weltanschauungsgemeinschaft anerkennen zu lassen. Die Kirche der «Spaghettimonster» entstand in den USA im Zusammenhang mit dem Streit um die Evolutionstheorie im Unterricht. Die «Pastafaris», wie sich die Mitglieder bezeichnen, berufen sich auf die Werte des Humanismus. Zu den Zielen heißt es auf der Homepage: «Wofür stehen wir? Alles, was gut ist.»

Bart & Kultur Club «Belle Moustache»

«Ein Kuss ohne Bart ist wie eine Suppe ohne Salz», heißt es über den in Baden-Württemberg ansässigen Verein, der Bärte populärer machen will. Tipps gibt es auch für Leute, die nicht jeden Tag den Rasierer im Gesicht ansetzen. Denn fürs Stylen lang gewachsener Bärte ist durchaus Können gefragt.

Deutsche Organisation nichtkommerzieller Anhänger des lauteren Donaldismus

Tatsächlich geht es hier um die Zeichentrickfigur mit dem vorlauten Schnabel. «Die Familie Duck und die Welt, in der sie leben, liegen uns Donaldisten besonders am Herzen», schreiben die Donaldisten auf ihrer Internetseite. In dem Verein versammeln sich all diejenigen, die sich gern über Entenhausen austauschen.

Schwuhplattler

Die Männer kümmern sich verdienstvoll darum, dass das traditionelle Schuhplatteln in Bayern nicht einschläft. Das Besondere dabei: «Bis heute sind wir der weltweit erste Verein, der Homosexualität und Schuhplattln miteinander verbindet.» Mit dem Tanz - die Hände schlagen dabei auf die Schuhe - wollen die Mitglieder zugleich für mehr Toleranz gegenüber der schwulen Szene werben.

Dorheimer Wetterfrösche

Das ist kein illustrer Club von Meteorologen. Die Karnevalisten im hessischen Friedberg nennen sich so. Viele Faschings- und Fastnachtsvereine tragen mitunter kuriose Namen. Die Höllischen Feuerteufel Tuttlingen zum Beispiel.


Bildnachweis: © Christian Thiele/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Polarlichter bringen Deutschlands Nachthimmel zum Leuchten
Aus aller Welt

Polarlichter haben am Wochenende für ein buntes Spektakel am Nachthimmel über Deutschland gesorgt. Auslöser dafür war ein extrem starker Sonnensturm.

weiterlesen...
Drei Neueröffnungen in der Innenstadt
Aktuelle Nachrichten

Drei Neueröffnungen in der Innenstadt

weiterlesen...
Lambertusmarkt diesesmal auf dem Johannismarkt
Märkte und Stadtfeste

Lambertusmarkt diesesmal auf dem Johannismarkt

weiterlesen...

Neueste Artikel

Deutsche bei Einsturz von Ballermann-Lokal getötet
Aus aller Welt

Die beliebte Partymeile wurde binnen Sekunden zum Ort des Horrors: Beim Einsturz eines Restaurants am Ballermann gab es auch zwei Tote aus Deutschland. Gebangt wird um das Leben von fünf Verletzten.

weiterlesen...
Extreme Hitze in Pakistan: Tausende mit Hitzschlag behandelt
Aus aller Welt

«Es ist, als würde man buchstäblich in der Hölle leben», sagt ein Bewohner. Und die ungewöhnliche Hitzewelle in Pakistan ist noch nicht zu Ende.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Deutsche bei Einsturz von Ballermann-Lokal getötet
Aus aller Welt

Die beliebte Partymeile wurde binnen Sekunden zum Ort des Horrors: Beim Einsturz eines Restaurants am Ballermann gab es auch zwei Tote aus Deutschland. Gebangt wird um das Leben von fünf Verletzten.

weiterlesen...
Extreme Hitze in Pakistan: Tausende mit Hitzschlag behandelt
Aus aller Welt

«Es ist, als würde man buchstäblich in der Hölle leben», sagt ein Bewohner. Und die ungewöhnliche Hitzewelle in Pakistan ist noch nicht zu Ende.

weiterlesen...