2. Januar 2023 / Aus aller Welt

Walross Thor zeigt sich erneut an englischer Küste

Thor ist auf dem Weg nach Norden. Hin und wieder legt der heranwachsende Walross-Bulle eine Pause ein - und sorgt schnell für Begeisterung.

Thor macht es sich auf einem Bootssteg in Blyth gemütlich.
von dpa

Ein Walross, das kurz vor dem Jahreswechsel in der Stadt Scarborough für Aufsehen gesorgt hatte, ist erneut in einem Ort an der englischen Nordseeküste aufgetaucht.

Wie die britische Nachrichtenagentur PA am Montag meldete, machte es sich der heranwachsende Walross-Bulle um die Mittagszeit auf einem hölzernen Steg des Jachthafens in Blyth - etwa 160 Kilometer weiter nördlich - gemütlich.

Auch in Scarborough hatte sich das Tier im Hafen geräkelt und war schnell zur Attraktion geworden. Tausende kamen, um es zu sehen. Die Gemeinde sagte sogar das Silvesterfeuerwerk ab, um Thor nicht zu erschrecken. Das Walross ließ sich aber schon vor Mitternacht ins Wasser gleiten und setzte seine Reise nach Norden fort. Auch in Blyth versammelte sich der PA-Meldung zufolge schnell eine interessierte Menschenmenge, um einen Blick auf das Tier zu werfen.

PA zitierte Tierschützer, wonach Thor vermutlich auf der Durchreise nach Norden ist und an der englischen Küste Rast macht. Demnach ist er wohlauf.


Picture credit: © Owen Humphreys/PA Wire/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Tod von Doppelgängerin könnte Mord gewesen sein
Aus aller Welt

Eine Frau wird im Sommer tot in einem Auto entdeckt. Schnell glauben die Ermittler zu wissen, wer das Opfer ist. Doch der Fall ist komplizierter als zunächst vermutet.

weiterlesen...
Electrisize 2023 weitere Acts bekannt gegeben
Musik und Kultur

Zwei australische Rückkehrer, zwei niederländische Publikumslieblinge und ein Erkelenz...

weiterlesen...
Online-Dienstleistungen rund um den Offenen Ganztag
Allgemeines

Dienstleistungen rund um den Offenen Ganztag an Grundschulen und weiterführenden Schulen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Aus Luft werde Kohlenstoff - Forschung für Klimaschutz
Aus aller Welt

Um die Klimakrise einzudämmen, muss viel CO2 aus der Atmosphäre geholt werden. Ein Ansatz kommt aus Karlsruhe, wo aus Luft Hightech-Rohstoffe gemacht werden - die auch in der Industrie begehrt sind.

weiterlesen...
Aus vom Ferientraum: Wohnblock in Frankreich weicht Meer
Aus aller Welt

Es waren die idealen Ferienwohnungen mit Meerblick - jetzt wird der Betonkoloss in Frankreich abgerissen, weil das Meer immer näher rückt. Der Klimawandel beschleunigt die Erosion der Küsten.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Aus Luft werde Kohlenstoff - Forschung für Klimaschutz
Aus aller Welt

Um die Klimakrise einzudämmen, muss viel CO2 aus der Atmosphäre geholt werden. Ein Ansatz kommt aus Karlsruhe, wo aus Luft Hightech-Rohstoffe gemacht werden - die auch in der Industrie begehrt sind.

weiterlesen...
Aus vom Ferientraum: Wohnblock in Frankreich weicht Meer
Aus aller Welt

Es waren die idealen Ferienwohnungen mit Meerblick - jetzt wird der Betonkoloss in Frankreich abgerissen, weil das Meer immer näher rückt. Der Klimawandel beschleunigt die Erosion der Küsten.

weiterlesen...