14. November 2022 / Aus aller Welt

Wissing: Warnungen des Deutschen Wetterdiensts ernst nehmen

Verlässliche Warnungen des Deutschen Wetterdienstes vor Unwettern sind nicht nur bei großen Flutkatastrophen wie die im Ahrtal wichtig. Die Behörde hat zu ihrem 70. Geburstag aber noch weitere Pläne.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) feiert Geburtstag. Verkehrsminister Volker Wissing spricht beim Festakt.
von dpa

Anlässlich des 70. Geburtstags des Deutschen Wetterdiensts (DWD) hat Bundesverkehrsminister Volker Wissing gemahnt, Warnungen der Meteorologen vor Gefahren ernst zu nehmen. Der DWD liefere faktenbasierte Erkenntnisse, die aus einer großen Menge Daten berechnet würden, sagte der FDP-Politiker beim Festakt zum DWD-Jubiläum am Montag in Offenbach. Wissing erinnerte an die Flutkatastrophe im Ahrtal, vor der es Starkregen-Warnungen des DWD gegeben hatte. Der DWD steht im Verantwortungsbereich von Wissings Ministerium.

Als Konsequenz aus der Flutkatastrophe soll es ein neues Internetportal zur Warnung vor Naturgefahren geben, wie DWD-Präsident Gerhard Adrian sagte. Das Internetportal solle Bürgern zentrale Informationen auch anderer Behörden beispielsweise zum Thema Hochwasser zur Verfügung stellen. Derzeit liefen Gespräche mit den zuständigen Landesbehörden für Hochwassergefahren, sagte Adrian.


Bildnachweis: © Andreas Arnold/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Zehn Infektionen von West-Nil-Virus - vor allem im Osten
Aus aller Welt

Mückenstiche sind harmlos? Das kann man in Teilen Deutschlands nicht mehr pauschal so sagen. Das West-Nil-Virus kann mittlerweile auch hierzulande auf diese Weise übertragen werden.

weiterlesen...
Mehr als 100 Tote bei Tropensturm auf den Philippinen
Aus aller Welt

Ein heftiger Tropensturm hinterlässt auf den Philippinen eine Spur der Verwüstung. Mehr als 100 Menschen sterben, Dutzende werden immer noch vermisst.

weiterlesen...
Forscher wollen Tasmanischen Tiger zum Leben erwecken
Aus aller Welt

Der letzte Tasmanische Tiger starb 1936. Nun wollen Wissenschaftler den australischen Raubbeutler mittels Gentechnologie wieder zurückbringen. Sogar prominente Investoren unterstützen das Projekt.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Camilla: «Abscheuliche Verbrechen» gegen Frauen müssen enden
Aus aller Welt

Königin Camilla lädt zu einem Empfang in den Buckingham-Palast mit prominenten Gästen, auf dem es um sexuelle Gewalt gegen Frauen und Mädchen geht. Sie ruft zu Mut und Entschlossenheit auf.

weiterlesen...
Lebenslange Haft für grausames Verbrechen an Mädchen
Aus aller Welt

Ein Mann ermordet die Spielplatzfreundin seines Sohnes und vergeht sich an der Leiche des Mädchens. Dafür soll er lebenslang hinter Gitter. Eine Erklärung für das Unfassbare bleibt er schuldig.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Camilla: «Abscheuliche Verbrechen» gegen Frauen müssen enden
Aus aller Welt

Königin Camilla lädt zu einem Empfang in den Buckingham-Palast mit prominenten Gästen, auf dem es um sexuelle Gewalt gegen Frauen und Mädchen geht. Sie ruft zu Mut und Entschlossenheit auf.

weiterlesen...
Lebenslange Haft für grausames Verbrechen an Mädchen
Aus aller Welt

Ein Mann ermordet die Spielplatzfreundin seines Sohnes und vergeht sich an der Leiche des Mädchens. Dafür soll er lebenslang hinter Gitter. Eine Erklärung für das Unfassbare bleibt er schuldig.

weiterlesen...