22. Dezember 2023 / Aus aller Welt

Zugteil löst sich und wird an Bahnhof vergessen

Unerwartet langer Aufenthalt am Bahnhof: Ohne das der Lokführer es merkte, löste sich ein Teil seines Zuges. Aufgefallen ist ihm das erst am nächsten Halt.

Wegweiser am Bahnhof in Trebnitz im LandkreisMärkisch-Oderland.
von dpa

Zahlreiche Fahrgäste eines Zuges von Berlin nach Polen haben wegen einer Panne mehr als eine Stunde an einen kleinen Bahnhof ausgeharrt. Ihr Zugteil löste sich im Bahnhof Alt Rosenthal östlich von Berlin vom vorderen Zug, ohne dass der Lokführer es merkte, wie der Betreiber Niederbarnimer Eisenbahn (NEB) am Freitag mitteilte. «Beim Losfahren an einem Halt hat sich eine Kupplung gelöst», sagte ein NEB-Sprecher.

Der Lokführer habe die Panne erst an der übernächsten Station bemerkt. Er fuhr daraufhin mit seinem Zugteil, in dem 20 bis 25 Fahrgäste saßen zurück, um den hinteren Zugteil abzuholen. Die 70 bis 80 vergessenen Fahrgäste hätten etwas mehr als anderthalb Stunden warten müssen. Zuvor hatten die «Märkische Oderzeitung» und die «Berliner Zeitung» darüber berichtet.

«Das ist noch nie passiert», sagte der Unternehmenssprecher. Die Fahrt ohne zweiten Zugteil hatte Konsequenzen auch für andere Züge: Die Strecke war zwischenzeitlich gesperrt.


Bildnachweis: © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Stadtverwaltung wegen Kirmes
Aktuelle Nachrichten

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Stadtverwaltung wegen Kirmes

weiterlesen...
Etliche Großstädte ohne Public Viewing zur EM
Aus aller Welt

In Fußball-Deutschland steht Public Viewing für kultiges Rudelkucken auf prall gefüllten Innenstadt-Plätzen. Doch diesmal winken etliche Großstädte beim Thema EM-Massenevent ab.

weiterlesen...
Dein Erkelenz Wochenübersicht für die KW 21
Erlebe Dein Erkelenz

Was steht vom 20.05. bis 26.05.2024 in Erkelenz an?

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mann bei SEK-Einsatz in Hamburg erschossen
Aus aller Welt

Ein Feuerwehreinsatz in Hamburg nimmt eine unerwartete Wendung: Zunächst kümmern sich die Rettungskräfte um das Feuer und einen Mann mit Verbrennungen. Dann aber fallen Schüsse.

weiterlesen...
Makah-Stamm darf wieder Grauwale jagen
Aus aller Welt

Die Ureinwohner des Makah-Stamms in den USA durften zuletzt 1999 einen Grauwal erlegen. Tierschützer protestierten - mit Erfolg. Ein Gericht stoppte die Waljagd. Nun machen die Behörden eine Ausnahme.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Mann bei SEK-Einsatz in Hamburg erschossen
Aus aller Welt

Ein Feuerwehreinsatz in Hamburg nimmt eine unerwartete Wendung: Zunächst kümmern sich die Rettungskräfte um das Feuer und einen Mann mit Verbrennungen. Dann aber fallen Schüsse.

weiterlesen...
Makah-Stamm darf wieder Grauwale jagen
Aus aller Welt

Die Ureinwohner des Makah-Stamms in den USA durften zuletzt 1999 einen Grauwal erlegen. Tierschützer protestierten - mit Erfolg. Ein Gericht stoppte die Waljagd. Nun machen die Behörden eine Ausnahme.

weiterlesen...