24. Januar 2023 / Aus aller Welt

Zwei Tote nach Feuer in Heim - Kripo ermittelt in Kamen

Nach einem Brand in einer Einrichtung für Behinderte versuchen Rettungskräfte, drei Menschen zu reanimieren. Zwei sterben, einer kommt schwer verletzt ins Krankenhaus. Wie konnte es dazu kommen?

Nach einem Brand in einer Einrichtung für Behinderte in Kamen-Heeren sind zwei Tote zu beklagen.
von dpa

Nach dem verheerenden Brand in einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung in Kamen mit zwei Todesopfern hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Das berichtete ein Polizeisprecher am Dienstag, nachdem bereits in der Nacht zuvor Ermittler den Brandort untersucht hatten.

Zwei Bewohner - ein 43-Jähriger und ein 46 Jahre alter Mann - kamen bei dem Feuer am späten Montagabend ums Leben. Eine dritte Person - ein 22-jähriger Bewohner - sei in akuter Lebensgefahr, sagte der Polizeisprecher.

In dem Heim leben schwerbehinderte Menschen. Die Bewohner seien nach Ausbruch des Feuers aus der Einrichtung geleitet worden. Um wie viele es sich genau handelte, war zunächst unklar, Einzelheiten wurden am Tag nach dem Vorfall noch nicht bekannt. Ein Großaufgebot der Feuerwehr hatte die Flammen gelöscht.


Picture credit: © Dieter Menne/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Tod von Doppelgängerin könnte Mord gewesen sein
Aus aller Welt

Eine Frau wird im Sommer tot in einem Auto entdeckt. Schnell glauben die Ermittler zu wissen, wer das Opfer ist. Doch der Fall ist komplizierter als zunächst vermutet.

weiterlesen...
Electrisize 2023 weitere Acts bekannt gegeben
Musik und Kultur

Zwei australische Rückkehrer, zwei niederländische Publikumslieblinge und ein Erkelenz...

weiterlesen...
Verkaufsautomat aufgebrochen
Polizeimeldungen

Erkelenz-Granterath (ots) - Ein auf der Heerstraße befindlicher Verkaufsautomat war das

weiterlesen...

Neueste Artikel

Heilpflanzen: Der ungehobene, bedrohte Schatz der Medizin
Aus aller Welt

Natürlich, preiswert, wirksam: Heilpflanzen sind Forschern zufolge eine riesige Chance für die Medizin. Doch man müsse diese Ressourcen besser erforschen, statt sie zu vernichten.

weiterlesen...
Freude in Thailand: Kleinkind aus tiefem Bohrloch gerettet
Aus aller Welt

Ein Kleinkind fällt in ein Bohrloch. Die ganze Nacht hindurch versuchen Retter, sich zu der Kleinen vorzukämpfen. Dann die frohe Nachricht: Das Mädchen lebt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Heilpflanzen: Der ungehobene, bedrohte Schatz der Medizin
Aus aller Welt

Natürlich, preiswert, wirksam: Heilpflanzen sind Forschern zufolge eine riesige Chance für die Medizin. Doch man müsse diese Ressourcen besser erforschen, statt sie zu vernichten.

weiterlesen...
Freude in Thailand: Kleinkind aus tiefem Bohrloch gerettet
Aus aller Welt

Ein Kleinkind fällt in ein Bohrloch. Die ganze Nacht hindurch versuchen Retter, sich zu der Kleinen vorzukämpfen. Dann die frohe Nachricht: Das Mädchen lebt.

weiterlesen...