13. November 2018 / Märkte und Stadtfeste

Erkelenz lädt zum stimmungsvollen Advent 2018

Adventsdorf und mittelalterlicher Adventsmarkt auf der Burg

Erkelenz lädt zum stimmungsvollen Advent 2018

Das Adventsdorf öffnet in diesem Jahr eine Woche länger als bei der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr. Vom 30. November bis zum 23. Dezember lädt der liebevoll gestaltete Weihnachtsmarkt zum Besuch ein. Am ersten Adventswochenende locken außerdem der verkaufsoffene Sonntag mit der beliebten Nikolauskutschfahrt und der mittelalterliche Adventsmarkt auf der Burg.

Kunsthandwerk, eine rustikale Taverne mit überdachten Sitz-und Stehgelegenheiten sowie ein umfangreiches Programm für Groß und Klein werden im Herzen der Stadt am Alten Rathaus präsentiert. Vorgesehen ist ein Adventsmarktangebot, das über den Standard hinausgeht. Es gibt Stände mit historischem Kunsthandwerk wie Glasblasen, Korbflechten, Besenbinden und eine Muldenhauerei, bei denen täglich zugeschaut werden kann, an denen aber auch Mitmachaktionen für Kinder angeboten werden. Die Verantwortlichen legen viel Wert auf ein Angebot, das die ganze Familie anspricht.

Gemütlich wird es im Adventsdorf, da es teilweise überdacht ist und damit wetterunabhängig schöne Stunden ermöglicht. Holzspäne auf dem Boden sorgen dafür, dass die Kälte nicht von unten greift. Auch die ausgedehnten Öffnungszeiten täglich von 11 bis 22 Uhr sind sehr besucherfreundlich. Ein abwechslungsreiches Programm rundet das Angebot ab.

Eröffnung - Kinder sind zum Schmücken des Weihnachtsbaums herzlich eingeladen
Eröffnet wird das Adventsdorf am Freitag, 30. November. Um 17 Uhr möchte Bürgermeister Peter Jansen gemeinsam mit Kindern den Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz schmücken. Musikalisch begleitet wird die Eröffnung vom Posaunenchor Hückelhoven. 

Weihnachtliches Bühnenprogramm
In dem liebevoll dekorierten Adventsdorf ist eine Bühne aufgebaut.

Freitag, 30.11.2018
17 Uhr: Eröffnung mit dem Posaunenchor Hückelhoven. Alle Kinder sind zum Schmücken des Weihnachtsbaums herzlich eingeladen.
18 Uhr: Peter Weisheit and the Dixietramps - Swinging Christmas (Livemusik)

Sonntag, 02.12.2018
13 bis 18 Uhr: verkaufsoffener Sonntag
15 bis 16.30 Uhr: Versteigerung von Lebkuchenhäusern (maxq- offener Ganztag)
16.30 Uhr: Nikolauskutschfahrt

Dienstag, 04.12.2018
16 bis 18 Uhr: Kinder bauen Lebkuchenhäuser (mit Sven Oliver Kant)

Mittwoch, 05.12.2018
15 bis 17 Uhr: Puppenbühne Maatz, Kasperletheater

Donnerstag, 06.12.2018
16 bis 18 Uhr: Der Nikolaus verteilt Süßigkeiten.

Freitag, 07.12.2018
18 bis 19 Uhr: Mini Angels, Chor

Samstag, 08.12.2018
12 bis 16 Uhr: Kinderschminken, Celia Lück Events
18 Uhr: Andrea Maria Schroeter, besinnliche Vocals

Sonntag, 09.12.2018
16.30 Uhr: Sing mal Weihnachtslieder

Dienstag, 11.12.2018
16 bis 18 Uhr: Kinder backen Plätzchen (mit Sven Oliver Kant)

Mittwoch, 12.12.2018
15 bis 17 Uhr: Puppenbühne Maatz, Kasperletheater

Donnerstag, 13.12.2018
16 bis 18 Uhr: Clownerei mit Ballons

Samstag, 15.12.2018
11 bis 17 Uhr: Ponys besuchen das Adventsdorf
12 bis 16 Uhr: Kinderschminken, Celia Lück Events
17 Uhr: Beets N Berries

Samstag, 22.12.2018
11 bis 17 Uhr: Ponys besuchen das Adventsdorf
18 Uhr: Andrea Maria Schroeter, besinnliche Vocals

Das beliebte Angebot des „Flexi-Standes“ bleibt
Den beliebten „Flexi-Stand“ für wechselnde Aussteller wird es auch in diesem Jahr wieder geben. Soziale und karitative Einrichtungen und auch Hobbykünstler können einen Stand im Adventsdorf tageweise kostenlos mieten. So haben viele Aussteller die Chance, dabei zu sein, und für die Besucher ist das Adventsdorf noch abwechslungsreicher, da es immer etwas Neues zu entdecken gibt.

Die folgenden Aussteller freuen sich auf einen Besuch des Flexi-Standes:

Freitag, 30.11.2018
Der Caritasverband für die Region Heinsberg e.V. mit Sitz in Erkelenz verkauft seine Produkte aus der kleinen Nähwerkstatt.

Samstag, 01.12.2018 & Sonntag, 02.12.2018
Sabine Werner, Hobbykünstlerin aus Erkelenz, präsentiert kreative Geschenkverpackungen und Geldgeschenke wie Kuscheltiere, Windlichter, Wärmekissen, Wärmetiere, Handtuchtiere, Grußkarten

Dienstag, 04.12.2018
AWO Kreis Heinsberg e.V. präsentiert sich mit dem AIDS-Beratungs- und Hilfsdienst. Benefizverkauf von weihnachtlichem Betonhandwerk, Kinderaktion, Spendensammelaktion, Aufklärung zum Thema HIV/AIDS

Mittwoch, 05.12.2018
Näharbeiten von Ruth Berloger und Freundinnen. Der Erlös wird für einen guten Zweck gespendet. Es gibt Patchwork, Loop-Schals, Mützen und weihnachtliche Dekoartikel.

Donnerstag, 06.12.2018
Kolping-Bildungszentrum Erkelenz verkauft seine Produkte aus der Kreativwerkstatt: Genähtes, selbstgebaute Vogelhäuschen, Holzarbeiten, Kerzenleuchter und Briefbeschwerer aus Metall

Freitag, 07.12.2018
Erkelenzer Eine Welt Initiative / Fairer Handel präsentiert GEPA Produkte. Das Repair Café Erkelenz informiert zur ehrenamtlichen Initiative "Gemeinsames Reparieren von gebrauchten Dingen.“

Samstag, 08.12.2018
Die Senioreninitiative Erkelenz S.I.E. informiert über das Angebot.

Sonntag, 09.12.2018
Stunk Erkelenz e.V. stellt sich vor. Außerdem: VVK für die Veranstaltung „Sing mal Karnevalslieder“ im Gloria Kino

Montag, 10.12.2018
Informationsstand Hospiz- und Palliativarbeit, Hospiz der Hermann-Josef-Stiftung Erkelenz

Donnerstag, 13.12.2018
Die Tagesstruktur Erkelenz, Katharina Kasper ViaNobis GmbH präsentiert Holzarbeiten

Freitag, 14.12.2018 bis Dienstag, 18.12.2018
Imkerverein Erkelenz informiert und verkauft seine Imkereiprodukte

Spendenaktion für das Hospiz
Weihnachtliche Figuren aus Gebäck kreiert Sven Oliver Kant, Koch aus Erkelenz. Den Erlös spendet er dem Hospiz Erkelenz, eine Einrichtung der Hermann Josef Stiftung. Die Materialien werden von Kaufland Erkelenz zur Verfügung gestellt.

Im Advent lädt Erkelenz zum Bummeln, Shoppen und Genießen ein.
Die Geschäfte in der Innenstadt sind am ersten Advent, dem 2. Dezember, verkaufsoffen in der Zeit von 13 bis 18 Uhr und laden ein, beim gemütlichen Bummel das passende Geschenk zu finden.

Höhepunkt des verkaufsoffenen Sonntags ist sicherlich der Besuch des Nikolaus. Um 16.30 Uhr heißt es „Wir warten auf den Nikolaus“, und zwar an der Volksbank, Kölner Straße, wo der Nikolaus zur Pferdekutschfahrt entlang der Kölner Straße starten wird. Dann hält der Nikolaus bei vielen Erkelenzer Geschäften an, wo es weihnachtliche Überraschungen für die Kinder gibt. Gegen 17 Uhr wird der Nikolaus am Marktplatz erwartet. Hier hilft Bürgermeister Peter Jansen gerne dem Nikolaus bei der Tütenausgabe an viele Kinder, die gekommen sind.

6. Mittelalterlicher Adventsmarkt - Mittelalter Spektakel auf der Burg
Ritter und Burgdamen kommen am ersten Adventswochenende gerne auf die Burg von Erkelenz und präsentieren ein mittelalterliches Spektakel, wenn die Freunde der Burg zum sechsten Mal zum mittelalterlichen Adventsmarkt laden. Am Samstag, 1. Dezember von 11 bis 22 Uhr und Sonntag, 2. Dezember von 11 bis 18 Uhr inszeniert die Ritterschaft die Burg und die Burgwiese im mittelalterlichen Gewand und belebt mit ihrem Gefolge das historische Gemäuer.

Ein kleiner, feiner Adventsmarkt wird gestaltet, der nicht die "üblichen" Produkte vorhält, sondern wo Schwerter für kleine Knappen und Met für große Besucher feilgeboten werden. Da treffen sich Gaukler und Wanderhexen, da fliegt eine Axt nach der nächsten durch die Luft und dort wird eine spektakuläre Feuershow geboten. Im Kaminzimmer der Burg wird es auf wärmenden Fellen und bei Kerzenschein gemütlich. Bei passender Musik und leckeren Getränken lohnt sich eine Rast. Besonders bei Einbruch der Dunkelheit wirken die kleinen Lagerfeuer und die von Öllampen beleuchteten Zelte der Ritter, Hexen und Wahrsager noch stimmungsvoller. Das Lagerleben zu erleben ist ein Spektakel für die ganze Familie und das bei freiem Eintritt!

Meistgelesene Artikel

Kita-Platz
Aktuelle Nachrichten

Jetzt noch schnell anmelden!

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Kita-Platz
Aktuelle Nachrichten

Jetzt noch schnell anmelden!

weiterlesen...
Gedenken der Kriegstoten
Aktuelle Nachrichten

Bezirksausschuss Erkelenz-Mitte möchte die Erinnerung wachhalten

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Herbstgrillen auf der Burgwiese
Märkte und Stadtfeste

Alternativprogramm als Ersatz für die ausgefallene Kirmes

weiterlesen...