Aktuelles

„Slinky & P’tit Loup“ haben den besonderen Blues

„Slinky & P’tit Loup“ haben den besonderen Blues

Mit „Kultur in der Bank“ ist es der Raiffeisenbank Erkelenz gelungen, eine Veranstaltungsreihe ins anzubieten, die mehr und mehr begeisterte Besucher weit findet, weit über die Grenzen der Stadt Erkelenz hinaus bis nach Jülich, Geilenkirchen und Mönchengladbach. Im zweiten Jahr der von Marketingchef Thomas Brockers ins Leben gerufenen „Kultur in der Bank“ gab es bislang drei, jedes Mal nahezu ausverkaufte Veranstaltungen mit der Musikkabarettistin Julia Hagemann, dem Comedian Marc Breuer und der renommierten Autorin Regina Schleheck.

Im September wird der kulturelle Reigen um eine weitere Facette bereichert:

Am Freitag, 28. September, steht die Musik im Mittelpunkt. Freunde des besonderen Blues, der mehr zu bieten hat als die gängige zwölftaktige Form, kommen beim  Blues-Konzert des Duos „Slinky & P’tit Loup“, das sich mit „Monster“ Joe Leduc (Jochen Solbach) am Bass verstärkt hat, voll auf ihre Kosten. Die drei Musiker laden ihre Gäste zu einer musikalischen Zeitreise durch den Süden der USA mit American Folkmusic, Blues, Bluegrass und Swing Jazz. Hinzu kommen Eigenkompositionen mit Tiefgang. Die Band bezeichnet ihre Musik als Jazzy-Blues, lassen sich von Musikgrößen wie Leroy Carr, Louis Jordan, Art Neville und J.J. Cale inspirieren und präsentieren Blues nach alter Tradition, der allerdings in der heutigen Zeit verankert ist. „Blues ist ein Feeling, er ist in unserer Musik immer da, mal mehr, mal weniger. Unser Repertoire umfasst Song aus 100 Jahren Musikgeschichte“, sagt P’tit Loup (Wolfgang Riedel), der mit Gattin Manuela (Slinky Williams) seit 1972 in verschiedenen Formationen auf der Bühne steht. Ihre Musik kommt leicht und entspannt daher. Für den Blues ist es schon ungewöhnlich, dass das Trio ausschließlich mit Saiteninstrumenten agiert. Besonders vor J.J.Cale verneigen sie sich musikalisch. „Wir lieben seine Musik“, sagt Wolfgang Riedel.

Das Konzert findet wie alle anderen Veranstaltungen von „Kultur in der Bank“ auch, im Tagungssaal der Hauptstelle der Raiffeisenbank Erkelenz in Erkelenz-Lövenich, In Lövenich 70, statt. Beginn ist um 19.30 Uhr. Eintrittskarten sind in allen Geschäftsstellen der Raiffeisenbank Erkelenz erhältlich und bei der Buchhandlung Viehausen in Erkelenz.

Teile diesen Artikel: