Aktuelles

TIPPS ZUM OSTEREIERFÄRBEN

Die Osterzeit steht vor der Tür und neben der Zeit mit der Familie und dem Frühstück oder Kaffeetrinken am Ostersonntag freut man sich natürlich auf das traditionelle Eier einfärben!

 

Jeder kennt die herkömmlichen Färbemittel aus dem Supermarkt, aber wir haben einige einzigartige Ideen für euch, die sicherlich noch nicht jeder kennt. Am besten für die Farbintensität ist es übrigens, wenn du weiße Eier mit glatter Schale verwendest.

 


Mit Roter Beete kannst du die Eier in ein schönes rot färben.
Teile die Schale von sechs Knollen in kleine Stücke und koche sie in einem Liter Wasser bis noch ungefähr zwei Drittel des Wassers im Topf ist. Nun fügst du zwei Esslöffel Essig hinzu und legst die Eier direkt nachdem du sie hart gekocht hast und die Mischung. Für ein gleichmäßigeres Ergebnis kannst du die Rote Beete vorher absieben.

 

Durch Kurkuma, also Gelben Ingwer kannst du die Schalen in ein wunderbares goldgelb färben. Du brauchst nur zehn Gramm Kurkumapulver in einen halben Liter Wasser geben und diese Mischung zehn Minuten kochen lassen. Anschließend legst du die gekochten Eier so lange hinein, bis du mit dem Farbergebnis zufrieden bist.

 

Wenn du einen besonderen Abdruck auf der Schale haben möchtest, kannst du Blätter oder Blumen nehmen und diese mit einer Strumpfhose am Ei befestigen. Du steckt dein Ei einfach in die Strumpfhose, legst ein Blatt darauf und bindest die Strumpfhose möglichst eng so zu, dass sich das Ei nicht mehr bewegen kann. Nachdem du es mit Farbe behandelt hast, wird die Stelle, an der das Blatt war, weiß bleiben.

Genauso gut kannst du Fäden in den kreativsten Mustern um dein Ei schnüren und ein ausgefallenes Muster nach dem Färben erreichen.

 

Wenn du einen spektakulären Glanz auf der Schale sehen möchtest, nimmst du einfach einige Tropfen Öl und reibst die Eier damit vorsichtig ein.

 

Oder wie wäre es mal mit einer ganz anderen Idee?
Du könntest aus deinen Ostereiern in einigen leichten Schritten süße Figuren basteln. Schnapp dir einfach eine möglichst dunkle Ostermalfarbe und einen feinen Pinsel und male kleine Gesichter auf die Seite der Schale, die nach vorne blickt, wenn du das Ei in einen Eierbecher stellt. Nun nimmst du dir etwas Bastelpappe oder buntes Papier zur Hand und schneidest Kopfbedeckungen wie Hüte, Kronen, oder vielleicht Hasenohren aus. Falte oder klebe das, was du ausgeschnitten hast nun so zusammen, dass du es deinem Ei als Kopfbedeckung aufsetzen kannst… und schon hast du einen einzigartigen Hingucker auf deinem Tisch.

 

Wir wünschen dir viel Spaß beim Eier einfärben und ein schönes Osterfest!

Teile diesen Artikel: