15. April 2021 / Polizeimeldungen

Autofahrer von Spaziergänger geschlagen

Zeugen gesucht

von TP

Quelle: Presseportal

Am 14. April (Mittwoch), um 17.25 Uhr, befand sich ein 40-jähriger Erkelenzer mit seinem Fahrzeug nach eigenen Angaben auf dem Weg zu seiner Arbeitsstätte am Kirchweg. Auf dem Wirtschaftsweg habe ihm ein Spaziergänger die Straße versperrt. Zunächst beleidigte der Unbekannte den Fahrzeugführer und schlug und trag gegen den Pkw. Der 40-Jährige stieg daraufhin aus. Im Verlauf des anschließenden Wortgefechtes schlug der Spaziergänger mit der Hundeleine in der Hand gegen den Kopf des Erkelenzers. Der Fahrer trug dadurch eine Beule davon und klagte im Anschluss über Kopfschmerzen. Der Fahrer beschrieb den unbekannten Mann als scheinbar deutsch, etwa 55 bis 60 Jahre alt und 170 Zentimeter groß. Er hatte einen leichten Bauchansatz, einen Schnauzbart und kurzes dunkelgraues Haar. Bekleidet war der Spaziergänger mit einer Jeanshose, einem dunklen Pullover sowie einer Stoffjacke. Er war in Begleitung eines kleinen grauen Hundes und eines mittelgroßen schwarzen Hundes unterwegs. Sofern Sie Hinweise zur Identität des Täters geben können, bittet das Kriminalkommissariat Erkelenz, sich unter der Telefonnummer 02452 920 0 zu melden. Hinweise können Sie auch über das Hinweisportal auf der Internetseite der Polizei Heinsberg über den folgenden Link übermitteln: https://polizei.nrw/artikel/anzeige-hinweise

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Meistgelesene Artikel

Früh hohe Werte: Grippewelle in Deutschland hat begonnen
Aus aller Welt

Vor der Corona-Pandemie begannen Grippewellen meist nach dem Jahreswechsel. Mit Maskentragen etwa kam die Verbreitung von Influenza dann lange zum Erliegen. Das scheint sich wieder zu ändern.

weiterlesen...
Schnell, hell, selten: Leoniden-Sternschnuppen am Himmel
Aus aller Welt

Das diesjährige Maximum der Leoniden steht an. Die Sternschnuppen sind ein beliebtes Himmelsspektakel - wer sie sehen will, kann versuchen, sich exakt zu positionieren.

weiterlesen...
Corona-Fälle in China: Höchster Stand seit halbem Jahr
Aus aller Welt

Peking verfolgt weiter eine strenge Null-Covid-Strategie, die Zahl der Corona-Neufinktionen steigt dennoch deutlich an. Auch in Deutschland werden wieder mehr Fälle registriert.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Eindringliche Appelle beim Weltnaturgipfel in Kanada
Aus aller Welt

30 Prozent der Land- und Meeresflächen sollen bis 2030 unter Schutz gestellt werden. Das Ziel ist ambitioniert - UN-Chef Guterres warnt, die Menschheit werde zur «Massenvernichtungswaffe».

weiterlesen...
Bisher unbekannte Haiart vor Australien entdeckt
Aus aller Welt

So einen Hornhai haben die Forscher noch nicht gesehen: Für gewöhnlich hält sich die Art in flachen Gewässern auf. Doch dieses unbekannte gestreifte Exemplar lebt in den Tiefen des Ozeans.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

PKW streift Radfahrer
Polizeimeldungen

Zeugen gesucht

weiterlesen...
Anlagebetrug mit angeblichen Bitcoin-Gewinnen
Polizeimeldungen

Die Polizei bittet um erhöhte Vorsicht

weiterlesen...