11. Oktober 2021 / Polizeimeldungen

Betrügerische Handwerker

81-jähriger fällt auf Trickbetrug rein

von TP

Quelle: Presseportal

Am Freitag, 8. Oktober, klingelten gegen 8.30 Uhr zwei Unbekannte an der Haustür eines 81-jährigen Mannes aus Erkelenz. Sie gaben an, Mängel am Dach des Hauses festgestellt zu haben und baten ihm an, diese gegen Zahlung einer vierstelligen Summe zu beheben. Der Senior stimmte zu. Nachdem die Männer einige Zeit vorgeblich am Dach gearbeitet hatten, entrichtete der 81-Jährige die Bezahlung und die Männer verließen gegen 11.30 Uhr zu Fuß das Grundstück. Später musste der Erkelenzer feststellen, dass an seinem Dach lediglich mit Gips gearbeitet worden war.

Die Polizei bittet um Hinweise zu den Unbekannten. Der Wortführer war etwa 35 Jahre alt und zirka 170 Zentimeter groß. Er hatte dunkles Haar, ein offenbar westeuropäisches Erscheinungsbild und sprach akzentfrei Deutsch. Bekleidet war er mit einer Handwerkerhose und einem Pullover in dunkler Farbe. Der zweite Mann war etwa 25 Jahre alt und ebenfalls ungefähr 170 Zentimeter groß. Auch er wirkte westeuropäisch, sprach akzentfrei und trug eine Handwerkerhose mit dunklem Pullover. Der Tatort lag im Bereich der Roermonderstraße. Die Männer entfernten sich zu Fuß in Richtung Nordpromenade/Ziegelweiher.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat in Hückelhoven unter Telefon 02452 920 0 entgegen. Es besteht auch die Möglichkeit Informationen online über das Hinweisportal der Polizei weiterzugeben. Dieses ist über die Website der Polizei Heinsberg oder über den direkten Link https://polizei.nrw/artikel/anzeige-hinweis erreichbar.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Meistgelesene Artikel

Alle Erkelenzer St. Martinszüge 2022
Aktuelle Nachrichten

Eine Übersicht Stand: 27.10.2022

weiterlesen...
Früh hohe Werte: Grippewelle in Deutschland hat begonnen
Aus aller Welt

Vor der Corona-Pandemie begannen Grippewellen meist nach dem Jahreswechsel. Mit Maskentragen etwa kam die Verbreitung von Influenza dann lange zum Erliegen. Das scheint sich wieder zu ändern.

weiterlesen...
Der Sumpf-Haubenpilz ist Pilz des Jahres 2023
Aus aller Welt

Ein kleiner Stiel mit gelben bis orangen Köpfchen, der vor allem in feuchten Gebieten vorzufinden ist: Der Sumpf-Haubenpilz ist neuer Pilz des Jahres. Er hat es hierzulande aber zunehmend schwerer.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Tankstellenpächter nach Messerangriff gestorben
Aus aller Welt

Nach dem Messerangriff auf einen Tankstellenpächter im Münsterland ist der 54-Jährige gestorben. Seine Leiche wies neben Stichwunden auch Schussverletzungen auf.

weiterlesen...
Dresdner Stollenfest - Tausende Menschen feiern Striezel
Aus aller Welt

Wegen der Corona-Pandemie war in den vergangenen beiden Jahren das Fest ebenso ausgefallen wie der Striezelmarkt in der sächsischen Landeshauptstadt. Jetzt geht es aber wieder.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

PKW streift Radfahrer
Polizeimeldungen

Zeugen gesucht

weiterlesen...
Anlagebetrug mit angeblichen Bitcoin-Gewinnen
Polizeimeldungen

Die Polizei bittet um erhöhte Vorsicht

weiterlesen...