14. Dezember 2022 / Polizeimeldungen

"Heilerinnen" ergaunern Geld / Zeugensuche

Erkelenz (ots) - Letzte Woche Mittwoch (07. Dezember) wurde eine 59 Jahre alte Frau gege

Heilerin

Letzte Woche Mittwoch (07. Dezember) wurde eine 59 Jahre alte Frau gegen 12 Uhr von einer unbekannten Frau beim Verlassen eines Verbrauchermarktes an der Antwerpener Straße angesprochen. Das Gespräch wurde zunächst über belanglose Dinge in russischer Sprache geführt. Kurz danach kam eine weitere Frau im Bereich eines gegenüber des Marktes liegenden Spielplatzes hinzu. Diese gab sich als "Heilerin" aus und bot der 59-Jährigen an, Bargeld zu weihen. Diese stimmte zu, holte Bargeld und kehrte damit auf den Spielplatz zurück. Während die angebliche Heilerin die vermeintliche Segnung vornahm und ihr Opfer ablenkte, tauschten die Täterinnen das Geld, das in einem Tuch eingewickelt wurde, gegen Papiertücher aus. Den Diebstahl stellte die Erkelenzerin erst Tage später fest, da sie das Tuch erst am 12. Dezember öffnen durfte. Die Täterin, welche die Frau vor dem Verbrauchermarkt auf Russisch angesprochen hatte, wurde als zirka 40 Jahre alt und zirka 165 bis 170 Zentimeter groß beschrieben. Sie hatte blonde, lange Haare, welche laut Beschreibung zu einem Zopf gebunden waren und eine ovale Gesichtsform. Zum Tatzeitpunkt war sie dunkel bekleidet. Die "Heilerin" war entsprechend der Beschreibung etwa 30 bis 40 Jahre alt und 160 Zentimeter groß. Sie hatte dunkle Haare. Bekleidet war sie mit einem grauen Mantel. Wer kann Hinweise auf die Identität der Täterinnen geben oder hat weitere Beobachtungen gemacht? Das zuständige Kriminalkommissariat in Hückelhoven bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 02452 920 0. Zudem gibt es auch die Möglichkeit, einen Hinweis über das Hinweisportal auf der Internetseite der Polizei Heinsberg weiterzugeben: https://polizei.nrw/artikel/anzeige-hinweis

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Bild: canva.com

Meistgelesene Artikel

Tod von Doppelgängerin könnte Mord gewesen sein
Aus aller Welt

Eine Frau wird im Sommer tot in einem Auto entdeckt. Schnell glauben die Ermittler zu wissen, wer das Opfer ist. Doch der Fall ist komplizierter als zunächst vermutet.

weiterlesen...
Electrisize 2023 weitere Acts bekannt gegeben
Musik und Kultur

Zwei australische Rückkehrer, zwei niederländische Publikumslieblinge und ein Erkelenz...

weiterlesen...
Online-Dienstleistungen rund um den Offenen Ganztag
Allgemeines

Dienstleistungen rund um den Offenen Ganztag an Grundschulen und weiterführenden Schulen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Sonnenschein und Nachtfrost in der neuer Woche
Aus aller Welt

Zum Wochenstart feiert die Sonne ein Comeback in Deutschland: Die Nächte werden eisig, Schnee fällt kaum noch.

weiterlesen...
Weitere Lawinenopfer in Österreich und Südtirol
Aus aller Welt

In den Alpen fiel in den vergangenen Tagen regional deutlich mehr als ein Meter Neuschnee. Allein in Tirol werden Dutzende Lawinen gezählt. In Südtirol stirbt eine deutsche Skitourengeherin.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Verkaufsautomat aufgebrochen
Polizeimeldungen

Erkelenz-Granterath (ots) - Ein auf der Heerstraße befindlicher Verkaufsautomat war das

weiterlesen...
Elektrofahrräder aus Garage gestohlen
Polizeimeldungen

Erkelenz (ots) - Aus einer Garage in der Theodor-Körner-Straße stahlen Diebe zwischen le

weiterlesen...