18. August 2020 / Sport und Freizeit

Freiluft Mitgliederversammlung beim TC Post-Sportverein Erkelenz

Gedenkminute an den verstorbenen Hartmut Eichler (Hacky)

Tennisverein, Postsport
von TP

Am Freitag, den 14.08.2020 fand die Mitgliederversammlung beim Tennisclub Post-Sportverein Erkelenz statt. Ursprünglich war diese Versammlung - wie immer vor Beginn der Sommersaison - für den 21.03.2020 terminiert, musste aber wegen Corona am 13.03.2020 kurzfristig abgesagt werden. Um die Hygiene- und Abstandsregeln sicher zu wahren, fand die Veranstaltung nicht im Clubhaus, sondern auf der großen Außenterrasse statt. 
Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Gerd Lochten wurde zuerst mit einer Gedenkminute an den verstorbenen Hartmut Eichler (Hacky) erinnert. Dann folgten die Berichte der Geschäftsführung, der Sport- und Jugendwarte und des Kassenwartes, sowie des 1. Vorsitzenden.  Die vorgetragenen Zahlen  der Mitgliederentwicklung und der Finanzen zeigten, dass die Stabilität der letzten Jahre auch im Berichtsjahr 2019 weitergeführt wurde. Durch ein aktives Finanzmanagement waren die Kosten immer im Blick. Notwendige Ausgaben und Investitionen wurden bedarfsorientiert kurzfristig beschlossen und durchgeführt. Am Ende stand ein positives Jahresergebnis. Der Überschuss wird den zweckgebundenen Rücklagen zugeführt. Diese dienen der Finanzierung des Eigenanteils, wenn die eingereichten Anträge im Rahmen des Förderprogramms „Moderne Sportstätten 2022“ bewilligt und dann umgesetzt werden. 
Sportlich war das Jahr 2019 beim TC Post-Sportverein sehr erfolgreich. Fünf Jugendmannschaften und sieben Mannschaften im Erwachsenenbereich beteiligten sich an der Medenrunde des TVM, hinzu kam noch eine Mannschaft in der Doppel-Freizeitrunde. Damit meldete der Post-Sportverein die meisten Mannschaften der Tennisvereine im Stadtgebiet. Gleich drei Jugendmannschaften und die offene Herrenmannschaft schafften den Aufstieg. 
In ihrem Bericht bestätigten die Kassenprüfer eine sehr gut und transparent geführte Kasse und beantragten die Entlastung des Vorstandes. Dieser wurde dann von der Versammlung entlastet.
Im Rahmen der rollierenden Wahlen zum Vorstand waren in dieser Versammlung  der 2. Vorsitzende, der Geschäftsführer und die Jugendwarte neu zu wählen. Alle bisherigen Amtsinhaber waren bereit, sich nochmal für die Vorstandsarbeit zur Verfügung zu stellen. Sie wurden jeweils ohne Gegenstimme wiedergewählt. 
Damit besteht der aktuelle Vorstand aus folgenden Mitgliedern: 1. Vorsitzende - Gerd Lochten, 2. Vorsitzender – Dominik Peters, Geschäftsführer – Karl-Heinz Harz, Kassenwart – Gerda Röttger, Sportwart – Martin Peters, 1. Jugendwart – Torsten Sturies, 2. Jugendwart – Andrea Poenisch.
Nach der Wahl des Kassenprüfers - Alexandra Kiwit übernahm diese Aufgabe – konnte diese ungewöhnliche Mitgliederversammlung beendet werden.

Meistgelesene Artikel

Früh hohe Werte: Grippewelle in Deutschland hat begonnen
Aus aller Welt

Vor der Corona-Pandemie begannen Grippewellen meist nach dem Jahreswechsel. Mit Maskentragen etwa kam die Verbreitung von Influenza dann lange zum Erliegen. Das scheint sich wieder zu ändern.

weiterlesen...
Schnell, hell, selten: Leoniden-Sternschnuppen am Himmel
Aus aller Welt

Das diesjährige Maximum der Leoniden steht an. Die Sternschnuppen sind ein beliebtes Himmelsspektakel - wer sie sehen will, kann versuchen, sich exakt zu positionieren.

weiterlesen...
Corona-Fälle in China: Höchster Stand seit halbem Jahr
Aus aller Welt

Peking verfolgt weiter eine strenge Null-Covid-Strategie, die Zahl der Corona-Neufinktionen steigt dennoch deutlich an. Auch in Deutschland werden wieder mehr Fälle registriert.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Wermelskirchener Babysitter nennt seine Taten «abscheulich»
Aus aller Welt

Der 45-jährige Mann, der über Jahre Kinder sexuell missbraucht haben soll, hat sich erstmals vor Gericht geäußert. Mehr als 120 Taten werden ihm vorgeworfen.

weiterlesen...
«Frieden mit Natur» - Start von Weltnaturgipfel in Kanada
Aus aller Welt

30 Prozent der Land- und Meeresflächen sollen bis 2030 unter Schutz gestellt werden. Das Ziel ist ambitioniert - UN-Chef Guterres warnt, die Menschheit werde zur «Massenvernichtungswaffe».

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Damen-Doppel-Turnier
Sport und Freizeit

Tolle Veranstaltung bei bestem Wetter

weiterlesen...