Wetter | Erkelenz
14,3 °C

Burg Erkelenz

Burg, Burgfreunde
Burg, Stadtbefestung, Burgmauer

Über Burg Erkelenz:

Die Burg Erkelenz wird urkundlich erstmals 1349 genannt, auch wenn im Jahr 1326 bei der Stadtrechtsverleihung wahrscheinlich schon eine Umwallung der Stadt vorhanden war. 

Die Errichtung des Burgturms, der im Volksmund auch Hexenturm genannt wurde, lässt sich auf 1423 datieren. Neben dem Burgturm und weiteren kleineren Türmen existiert auch noch der Wolfsturm - ein eckiger Turmstumpf, der als Burgverließ diente.

1500-1501 wurde die Burg restauriert und erhielt damals ungefähr das Aussehen, das sie heute noch hat. Die damals über 160 Jahre hinweg errichteten Stadtmauern und vier Burgtore sowie der doppelte Burggraben sind im 19. Jahrhundert größtenteils abgerissen bzw. zugeschüttet worden, nachdem die Befestigung bereits 1674 im Holländischen Krieg durch das Heer des französischen Königs Ludwig XIV. und den Truppen des Erzbischofs von Köln bombadiert und teilweise zerstört worden ist.

Weitere Umbauten, wie der heutige Eingang über die Freitreppe, fanden Ende der 50er bis Anfang der 60er Jahre statt. Um das Gemäuer vor Feuchtigkeit zu schützen, setzte der Förderverein Freunde der Burg e.V. dem Burgturm 2016 ein zinngedecktes Dach auf einer Holzkonstruktion auf.

Neben ihrer Rolle als historisches Wahrzeichen dient die Burg heute Ausstellungen, Konzerten und kulturellen Zwecken, wie z.B. als Schauplatz für den Lambertusmarkt und die Burgkirmes.

Kontakt

Adresse

Burg Erkelenz
Burgstraße
41812 Erkelenz

Öffnungszeiten:

Nach Absprache möglich

Kartenansicht Burg Erkelenz

Weitere Informationen

Teile diese Sehenswürdigkeit: