5. Januar 2023 / Aus aller Welt

Acht Tote mit Schusswunden im US-Bundesstaat Utah gefunden

Acht Mitglieder einer Familie wurden in einem Wohnaus in den USA tot aufgefunden. Was genau passiert und wann es zu der Tat gekommen ist, bleibt aber derzeit unklar.

Ein Beamter der Strafverfolgungsbehörden vor dem Eingang eines Hauses in Utah, in dem acht Menschen tot aufgefunden worden sind.
von dpa

Im US-Bundesstaat Utah sind acht Mitglieder einer Familie tot in einem Wohnhaus gefunden worden. Fünf davon seien minderjährig, hieß es am Mittwoch in einer Mitteilung der Stadt Enoch im Süden des Bundesstaates. Die Toten wiesen nach Angaben der Polizei Schusswunden auf. Eine Gefahr für die Öffentlichkeit bestehe derzeit nicht. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt. «Wir wissen nicht, warum das passiert ist und wir werden nicht raten», sagte ein Gemeindevorsteher dem Lokalsender KSL.

Unter den Toten seien fünf Schüler, teilte der Schulbezirk mit. «Dieser Verlust wirft sicherlich viele Emotionen, Sorgen und Fragen für unseren gesamten Schulbezirk und insbesondere für unsere Schüler auf», hieß es in einer Mitteilung. Die Familie sei bekannt in der Gegend gewesen, man sei zusammen in die Kirche gegangen, sagte der Gemeindevorsteher. Berichten zufolge sind die Leichen entdeckt worden, als die Polizei das Wohlergehen der Familie überprüfen wollte. Es war unklar, warum diese Überprüfung vorgenommen wurde und wann die Opfer getötet wurden.


Picture credit: © Ben B. Braun/The Deseret News/AP/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Tod von Doppelgängerin könnte Mord gewesen sein
Aus aller Welt

Eine Frau wird im Sommer tot in einem Auto entdeckt. Schnell glauben die Ermittler zu wissen, wer das Opfer ist. Doch der Fall ist komplizierter als zunächst vermutet.

weiterlesen...
Electrisize 2023 weitere Acts bekannt gegeben
Musik und Kultur

Zwei australische Rückkehrer, zwei niederländische Publikumslieblinge und ein Erkelenz...

weiterlesen...
Verkaufsautomat aufgebrochen
Polizeimeldungen

Erkelenz-Granterath (ots) - Ein auf der Heerstraße befindlicher Verkaufsautomat war das

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mehr als 3600 Tote bei Erdbeben in Syrien und der Türkei
Aus aller Welt

Erst bebt die Erde nachts sehr stark, dann mittags erneut: Das ganze Ausmaß der Katastrophe an der türkisch-syrischen Grenze ist noch nicht abzusehen. Und weitere Nachbeben werden befürchtet.

weiterlesen...
Rückhaltegebiete bester Schutz bei Überschwemmungen
Aus aller Welt

Über die Ufer getretene Flüsse können ganze Landstriche verwüsten, Ortschaften zerstören oder Menschen in den Tod reißen. Eine EU-Studie zeigt, welche Schutzmaßnahme am effizientesten sein könnte.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Mehr als 3600 Tote bei Erdbeben in Syrien und der Türkei
Aus aller Welt

Erst bebt die Erde nachts sehr stark, dann mittags erneut: Das ganze Ausmaß der Katastrophe an der türkisch-syrischen Grenze ist noch nicht abzusehen. Und weitere Nachbeben werden befürchtet.

weiterlesen...
Rückhaltegebiete bester Schutz bei Überschwemmungen
Aus aller Welt

Über die Ufer getretene Flüsse können ganze Landstriche verwüsten, Ortschaften zerstören oder Menschen in den Tod reißen. Eine EU-Studie zeigt, welche Schutzmaßnahme am effizientesten sein könnte.

weiterlesen...