22. Februar 2024 / Aus aller Welt

«Game of Thrones»-Star Emilia Clarke ausgezeichnet

In der Fantasy-Saga «Game of Thrones» spielte Clarke die Drachenkönigin Daenerys Targaryen. Nun wurde sie für ihren Einsatz für Menschen mit Hirnverletzungen auf Schloss Windsor ausgezeichnet.

Emilia Clarke zeigt ihren Orden, nachdem sie und ihre Mutter von Prinz William auf Schloss Windsor zu Mitgliedern des Ordens des Britischen Empire ernannt wurden.
von dpa

Prinz William hat «Game of Thrones»-Star Emilia Clarke (37) und ihre Mutter Jennifer Clarke für ihr Engagement für Menschen mit Gehirnverletzungen ausgezeichnet. Die beiden wurden am Mittwoch auf Schloss Windsor zu Mitgliedern des Ordens des Britischen Empire ernannt und erhielten einen Orden. In einem Instagram-Video auf dem Account des britischen Thronfolgers sagte Emilia Clarke: «Eine solche Auszeichnung zu erhalten, ist wirklich das Sahnehäubchen auf dem Kuchen.» 

Die britische Schauspielerin spielte in der Fantasy-Saga «Game of Thrones» (2011-2019) die Drachenkönigin Daenerys Targaryen. Nach den Dreharbeiten zur ersten Staffel 2011 wurde bei ihr ein Aneurysma im Kopf entdeckt - eine mit Blut gefüllte Aussackung einer Arterie. Über ihre gesundheitlichen Probleme und die zwei lebensrettenden Hirnoperationen hatte Clarke im März 2019 öffentlich gesprochen.


Bildnachweis: © Andrew Matthews/Pool PA/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Polarlichter bringen Deutschlands Nachthimmel zum Leuchten
Aus aller Welt

Polarlichter haben am Wochenende für ein buntes Spektakel am Nachthimmel über Deutschland gesorgt. Auslöser dafür war ein extrem starker Sonnensturm.

weiterlesen...
Drei Neueröffnungen in der Innenstadt
Aktuelle Nachrichten

Drei Neueröffnungen in der Innenstadt

weiterlesen...
Lambertusmarkt diesesmal auf dem Johannismarkt
Märkte und Stadtfeste

Lambertusmarkt diesesmal auf dem Johannismarkt

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mindestens vier Tote bei Einsturz auf Mallorca
Aus aller Welt

Ein Restaurantbesuch wird für viele Menschen auf Mallorca zur Tragödie. Das Gebäude am Ballermann stürzt wie ein Kartenhaus ein.

weiterlesen...
Lebenslange Haft für Mordauftrag im Rockermilieu
Aus aller Welt

An Pfingstsamstag 2023 wird ein Mann hinterrücks auf der Straße in Düsseldorf von zwei Männern erschossen. Der Auftraggeber der Tat wurde nun wegen Anstiftung zum Mord zu lebenslanger Haft verurteilt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Mindestens vier Tote bei Einsturz auf Mallorca
Aus aller Welt

Ein Restaurantbesuch wird für viele Menschen auf Mallorca zur Tragödie. Das Gebäude am Ballermann stürzt wie ein Kartenhaus ein.

weiterlesen...
Lebenslange Haft für Mordauftrag im Rockermilieu
Aus aller Welt

An Pfingstsamstag 2023 wird ein Mann hinterrücks auf der Straße in Düsseldorf von zwei Männern erschossen. Der Auftraggeber der Tat wurde nun wegen Anstiftung zum Mord zu lebenslanger Haft verurteilt.

weiterlesen...