22. März 2024 / Aus aller Welt

Kälteeinbruch am Wochenende

Nach milden Temperaturen und frühlingshaften Tagen folgen am Wochenende Kälte und Schauer. Der Wetterdienst sagt für das ganze Land einen Mix aus Wolken und Regen bei Temperaturen um die 10 Grad voraus.

Das Wetter am Wochenende wird wechselhaft und kühl.
von dpa

Auf frühlingshafte Temperaturen folgt in Deutschland am Wochenende ein Kälteeinbruch. Eine Kaltfront zieht über das Land und «macht dabei ihrem Namen alle Ehre», sagte Meteorologe Tobias Reinartz vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach. 

Die Höchstwerte erreichen am Samstag bundesweit gerade mal noch 9 bis 13 Grad, führte Reinartz aus. Im äußersten Südosten Bayerns, wo die Kaltfront am spätesten durchzieht, eventuell auch 15 Grad. «Dazu steht klassisches Aprilwetter auf der Agenda mit zahlreichen Schauern und einzelnen Graupelgewittern. Im höheren Bergland ist auch Schnee mit dabei.»

 In der Nacht zum Sonntag bleibt es bewölkt und regional treten laut DWD gewittrige Schauer auf. Oberhalb von 500 Metern kann es schneien. Die Tiefstwerte liegen bei 5 bis minus 2 Grad. 

Am Sonntag erwartet der DWD ebenfalls wechselhaftes Wetter mit Schauern und einzelnen Gewittern. «Im höheren Bergland ist erneut Schnee dabei», erklärte Reinartz. Mit nur noch 6 bis 10 Grad in der Spitze, im höheren Bergland auch nur knapp über 0 Grad, wird es sogar noch etwas kühler. In der Nacht zum Montag klart es örtlich auf, im Erzgebirge sowie am Alpenrand kann es länger schneien, bei Tiefstwerten von 5 bis 0 Grad. Vor allem im Bergland tritt leichter Frost auf.

«In der nächsten Woche scheint das Wetter auf einer Art "Wiedergutmachungstour" zu sein», sagte Meteorolge Reinartz voraus. Es wird wieder milder, wobei sich die Höchstwerte weitgehend in einem Bereich zwischen 10 und 15 Grad bewegen. Dazu gibt es einen meist trockenen Mix aus Sonne und Wolken. 


Bildnachweis: © Stefan Sauer/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Polarlichter bringen Deutschlands Nachthimmel zum Leuchten
Aus aller Welt

Polarlichter haben am Wochenende für ein buntes Spektakel am Nachthimmel über Deutschland gesorgt. Auslöser dafür war ein extrem starker Sonnensturm.

weiterlesen...
Drei Neueröffnungen in der Innenstadt
Aktuelle Nachrichten

Drei Neueröffnungen in der Innenstadt

weiterlesen...
Portmonee nach vorgetäuschter Autopanne gestohlen / Zeugensuche
Polizeimeldungen

Erkelenz (ots) - Eine ältere Frau fuhr am späten Donnerstagvormittag (25. April) mit ihr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Saarland und Rheinland-Pfalz kämpfen gegen Hochwasser
Aus aller Welt

Dauerregen und Hochwasser haben den Südwesten schwer getroffen. Trotz der Wassermassen gab es kaum Verletzte. Bundeskanzler Scholz und Innenministerin Faeser versprachen Unterstützung.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Saarland und Rheinland-Pfalz kämpfen gegen Hochwasser
Aus aller Welt

Dauerregen und Hochwasser haben den Südwesten schwer getroffen. Trotz der Wassermassen gab es kaum Verletzte. Bundeskanzler Scholz und Innenministerin Faeser versprachen Unterstützung.

weiterlesen...