8. November 2022 / Aus aller Welt

Männer knacken Bordbistro im ICE

Einen besonders guten Ruf genießen die gastronomischen Angebote des DB-Bordbistros ja gerade nicht. Dies hielt zwei hungrige Männer nicht von einer brachialen Aktion ab.

Zwei Männer haben das Rolltor einer ICE-Bistro-Theke aufgebrochen und diverse Lebensmittel verspeist.
von dpa

Hunger, Durst und Verzweiflung müssen schon recht groß sein, um ein Bordbistro eines Zugs der Deutschen Bahn (DB) zu knacken. Doch genau das ist geschehen, wie die Bundespolizei am Dienstag berichtete.

Sie sei am frühen Montagmorgen im Kölner Hauptbahnhof zum Gleis 4 gerufen worden, wo gerade der ICE 920 aus Koblenz eingefahren war. Zwei Männer aus Osnabrück, 25 und 26 Jahre alt, hätten gegen 2.00 Uhr das Rolltor der Bistro-Theke aufgebrochen und diverse Lebensmittel verspeist, ehe sie von Bahn-Mitarbeitern erwischt wurden.

Die Bundespolizisten trafen die beiden Tatverdächtigen an, als diese noch inmitten von diversen Nahrungsmitteln, Getränken und leeren Verpackungen saßen. Der Wert der verbotenen Mahlzeit betrug den Angaben zufolge etwa 45 Euro. Neben Süßigkeiten und anderen Speisen genehmigte sich das hungrige Duo auch ein Bierchen, lehnte einen Atemalkoholtest aber ab und wollte sich auch zum Sachverhalt nicht äußern, so die Bundespolizei.

Nach einer Belehrung durften die polizeilich bis dato nicht in Erscheinung getretenen Männer gehen, sehen aber einem Ermittlungsverfahren in einem «besonders schwerem Fall des Diebstahls» entgegen.


Bildnachweis: © --/Bundespolizei/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Alle Erkelenzer St. Martinszüge 2022
Aktuelle Nachrichten

Eine Übersicht Stand: 27.10.2022

weiterlesen...
Früh hohe Werte: Grippewelle in Deutschland hat begonnen
Aus aller Welt

Vor der Corona-Pandemie begannen Grippewellen meist nach dem Jahreswechsel. Mit Maskentragen etwa kam die Verbreitung von Influenza dann lange zum Erliegen. Das scheint sich wieder zu ändern.

weiterlesen...
Der Sumpf-Haubenpilz ist Pilz des Jahres 2023
Aus aller Welt

Ein kleiner Stiel mit gelben bis orangen Köpfchen, der vor allem in feuchten Gebieten vorzufinden ist: Der Sumpf-Haubenpilz ist neuer Pilz des Jahres. Er hat es hierzulande aber zunehmend schwerer.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Familie mit Messer attackiert - Polizei schießt auf Vater
Aus aller Welt

Ein getrennt von Frau und Kindern lebender Vater dringt mit einem Messer ins Wohnhaus seiner Familie ein und verletzt diese. Die herbeigerufene Polizei schießt den Mann an.

weiterlesen...
Studie zum Omikron-Ursprung: Entwicklung wurde übersehen
Aus aller Welt

Anfang November 2021 wurde in Südafrika erstmals die Corona-Variante B.1.1.529 nachgewiesen. Doch ein Forscher-Team der Charité weist nach: Omikron-Vorläufer gab es in Afrika schon deutlich früher.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Familie mit Messer attackiert - Polizei schießt auf Vater
Aus aller Welt

Ein getrennt von Frau und Kindern lebender Vater dringt mit einem Messer ins Wohnhaus seiner Familie ein und verletzt diese. Die herbeigerufene Polizei schießt den Mann an.

weiterlesen...
Studie zum Omikron-Ursprung: Entwicklung wurde übersehen
Aus aller Welt

Anfang November 2021 wurde in Südafrika erstmals die Corona-Variante B.1.1.529 nachgewiesen. Doch ein Forscher-Team der Charité weist nach: Omikron-Vorläufer gab es in Afrika schon deutlich früher.

weiterlesen...