23. Juli 2023 / Aus aller Welt

«Nacht der 1000 Lichter» erinnert an Loveparade-Opfer

Kerzen gegen das Vergessen: Am 24. Juli 2010 kommen bei der Loveparade in Duisburg 21 Menschen ums Leben, 652 Besucher werden verletzt. Heute befindet sich am Unglücksort eine Gedenkstätte.

Kerzen erinnern an die Toten und Verletzten beim Loveparade-Unglück 2010 in Duisburg.
von dpa

Mit Kerzen ist am Sonntag in Duisburg an die Toten und Verletzten beim Loveparade-Unglück vor 13 Jahren erinnert worden. Die «Nacht der 1000 Lichter» findet traditionell am Vorabend des Jahrestags statt. Nach und nach wurden ab dem frühen Abend die Grablichter entzündet - zunächst im Zugangstunnel und dann am damaligen Unglücksort, wo sich heute eine Gedenkstätte befindet.

Am 24. Juli 2010 waren am einzigen Ein- und Ausgang der Techno-Parade 21 Menschen im Alter von 17 bis 38 Jahren erdrückt worden. Mindestens 652 Loveparade-Besucher wurden damals verletzt. Seit 2013 erinnert die Gedenkstätte mit Fotos und Kreuzen an die Verstorbenen.

Organisiert wurde das Gedenken wieder vom Duisburger Verein «Bürger für Bürger». Eine weitere öffentliche Gedenkfeier findet am Montag am Unglücksort statt. Die Veranstaltung wird auch als Livestream übertragen. Nur für die Angehörigen ist die jährliche Andacht in der Salvatorkirche, die vorher gehalten wird. Während ihres Aufenthalts in Duisburg werden die Angehörigen, die teilweise aus dem Ausland anreisen, von der «Stiftung Duisburg 24.7.2010» begleitet und betreut.


Bildnachweis: © Roberto Pfeil/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Polarlichter bringen Deutschlands Nachthimmel zum Leuchten
Aus aller Welt

Polarlichter haben am Wochenende für ein buntes Spektakel am Nachthimmel über Deutschland gesorgt. Auslöser dafür war ein extrem starker Sonnensturm.

weiterlesen...
Drei Neueröffnungen in der Innenstadt
Aktuelle Nachrichten

Drei Neueröffnungen in der Innenstadt

weiterlesen...
Lambertusmarkt diesesmal auf dem Johannismarkt
Märkte und Stadtfeste

Lambertusmarkt diesesmal auf dem Johannismarkt

weiterlesen...

Neueste Artikel

Deutsche bei Einsturz von Ballermann-Lokal getötet
Aus aller Welt

Die beliebte Partymeile wurde binnen Sekunden zum Ort des Horrors: Beim Einsturz eines Restaurants am Ballermann gab es auch zwei Tote aus Deutschland. Gebangt wird um das Leben von fünf Verletzten.

weiterlesen...
Extreme Hitze in Pakistan: Tausende mit Hitzschlag behandelt
Aus aller Welt

«Es ist, als würde man buchstäblich in der Hölle leben», sagt ein Bewohner. Und die ungewöhnliche Hitzewelle in Pakistan ist noch nicht zu Ende.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Deutsche bei Einsturz von Ballermann-Lokal getötet
Aus aller Welt

Die beliebte Partymeile wurde binnen Sekunden zum Ort des Horrors: Beim Einsturz eines Restaurants am Ballermann gab es auch zwei Tote aus Deutschland. Gebangt wird um das Leben von fünf Verletzten.

weiterlesen...
Extreme Hitze in Pakistan: Tausende mit Hitzschlag behandelt
Aus aller Welt

«Es ist, als würde man buchstäblich in der Hölle leben», sagt ein Bewohner. Und die ungewöhnliche Hitzewelle in Pakistan ist noch nicht zu Ende.

weiterlesen...